Chillie non Carne

1 Std 15 Min leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tomaten Gemüsesaft 1 Liter
Tomaten geschält Konserve 1 Dose
Paprika gelb 1 Stück
Zucchini grün 1 Stück
Knoblauchzehe geschält 1 Stück
Karotten gewürfelt 1 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Dinkel, geschliffen 100 Gramm
Lorbeerblätter 1 Stück
Kokosfett, bio 1 TL
Bio-Gemüsebrühe 200 ml
Kidney-Bohnen Konserve 1 Dose
Cocktailstrauchtomaten 250 Gramm
Chili rot frisch 1 TL
Oliven schwarz 3 EL

Zubereitung

Die Knoblauchzehen, die Zwiebel und Karottenwürfel in einem grossen Topf im heißen Kokofett anschwitzen lassen, mit Gemüsesaft ablöschen. Die Dose geschälte Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Mit dem Pürierstab oder Mixer zu einer glatten Soße verarbeiten. Die Lorbeerblätter, 1 TL gehackte rote Chillieschote, die Dinkelkörner und Kidneybohnen dazugeben und bei schwacher Hitze 30 min. köcheln lassen. Evtll. mit Gemüsebrühe verlängern falls es zu dickflüssig werden sollte,die Dinkelkörner quellen auf das 3-fache auf. Während das Chillie vor sich hinköchelt die gelbe Paprikaschote fein würfeln, ebenso die grüne Zucchini ( vierteln, das Kerngehäuse herausschneiden) verarbeiten. Die Cocktailtomaten halbieren, grössere vierteln. Das Chillie mit frisch gemahlenem schwarzen Bengalenpfeffer und Himalayasalz aus der Mühle abschmecken. In Suppentellern oder Schälchen geben, mit den frischen Paprika-und Zucchiniwürfeln bestreuen. Die Cockailtomaten dazu reichen, ebenso die restlichen Gemüsewürfel und die schwarzen Oliven in extra Schälchen anbieten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Chillie non Carne“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Chillie non Carne“