Schmorgemüse

leicht
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Suppengrün frisch 1 Bund
Zwiebeln geviertelt 2 Stück
Kartoffeln geschält frisch 400 g
Öl 2 EL
Puderzucker 1 TL (gestrichen)
Tomatenmark dreifach konzentriert 1 EL
Malzbier 100 ml
Geflügelfond 150 ml
Knoblauchzehe geschält und angestoßen 2 Stück
Ingwer Scheibe 2 Stück
Lorbeerblätter 2 Stück
Kümmel 1 TL
Majoran getrocknet 1 Teelöffel (gestrichen)
Salz und Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Die Kartoffeln längs vierteln oder sechsteln (knapp fingerdicke Spalten). Das Suppengemüse putzen. Die Sellerieknolle in Würfel, Karotten in Scheiben und Lauch in Ringe schneiden.

2.Öl in einer Pfanne erhitzen. Das kleingeschnittene Suppengemüse und die Kartoffeln darin bei höchster Hitze unter häufiigem Wenden anrösten, so dass Röstflecken auf dem Gemüse sichtbar werden. Den Lauch erst am Ende dazugeben, er verbrennt sonst zu schnell.

3.Das Röstgemüse aus der Pfanne nehmen und die Hitze reduzieren. Den Puderzucker in der Pfanne karamellisieren lassen, das Tomatenmark kurz mit anrösten und mit dem Malzbier ablöschen. Das ganze sirupartig einkochen. Das Röstgemüse wieder hinzugeben. Ebenso den Fond, Knoblauch, Ingwer, Lorbeerblätter, Kümmel und Majoran. Einen Deckel auf die Pfanne setzen und das Gemüse in ca. 15 Minuten gar schmoren. Knoblauch, Ingwer und Lorbeer entfernen. Guten Appetit!

4.Als Beilage z.B. zu Schweinekrustenbraten (z.B. mit knuspriger Kruste, aus meinem Kochbuch)

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schmorgemüse“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schmorgemüse“