Kuchen: Nusskuchen mit Schoki

1 Std 10 Min leicht
( 44 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Margarine, zimmerwarm -minimal basisch 200 Gr.
Zucker -minimal basisch- 300 gr.
Eier aus der Freilandhaltung -sauer- 5
Vanillezucker -minimal basisch- 3 Päckchen
Rumaroma 1 Fläschchen
Maismehl -leicht sauer- 400 Gr.
Speisestärke -leicht sauer- 100 Gr.
Backpulver 1 Päckchen
Frisch gemahlene Haselnüsse -basisch- 200 Gr.
Zartbitterschokolade -sehr basisch- 100 Gr.
etwas Milch etwas
Der Zuckerguss:
Puderzucker, Kakaopulver, Zimt und Wasser nach Gusto etwas

Zubereitung

1.Den Backofen auf 200°C vorheizen. Aus den ersten 5 Zutaten mit dem Mixer einen cremigen Vorteig herstellen. Dann nach und nach die anderen Zutaten einrühren. Dazu vielleicht einen Schuss Milch. Es sollte ein zäh fallender Teig entstehen.

2.Nun eine Springform(28er) einfetten. Den Teig einfüllen, mit Alufolie gut abdecken und ca. 60 Minuten im Backofen backen. Stricknadelprobe machen und abkühlen lassen.

3.Nun den Zuckerguss nach Gusto herstellen und über den Kuchen verteilen. Ich mache noch etwas Zimt rein. Das schmeckt prima! Viel Spaß bei meiner basischen Singlekuchenküche! PS: Ich nehme Margarine, da diese im Gegensatz zu Butter basisch ist. Maismehl ist weniger sauer als Weizen- oder Roggenmehl, da weniger Eiweiß enthalten ist. Haselnüsse sind die einzigsten basischen Nüsse, die es gibt. Mandeln und Walnüsse sind sauer, da sie Eiweiß enthalten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Nusskuchen mit Schoki“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 44 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Nusskuchen mit Schoki“