Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping

Rezept: Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping
Ein Geschmackserlebnis - für den Gaumen und für die Augen
7
Ein Geschmackserlebnis - für den Gaumen und für die Augen
07:00
5
2132
Zutaten für
16
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Himbeeren TK
5 Stück
Eier frisch
360 g
Kristall-Zucker sehr fein
450 g
Schlagsahne min. 30%
1 Stück
Vanilleschote
250 g
weiche Butter
1 Prise
Salz
10 EL
Orangenlikör
50 g
Mandel gemahlen
50 g
Speisestärke
175 g
Mehl
7 Blatt
Gelatine
500 g
Magerquark
125 g
Himbeeren frisch
......
Springform 26 cm Durchmesser ____ oder 24 cm
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
mittel
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
01.10.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
812 (194)
Eiweiß
12,4 g
Kohlenhydrate
22,6 g
Fett
0,3 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping

Käsekuchen mit Kirschtopping

ZUBEREITUNG
Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping

Vorbereitung
1
Den Springformboden mit Backpapier auslegen; den Backofen für Grillfunktion 250°C vorheizen; Himbeeren auftauen lassen
Baumkuchen
2
Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen, nach und nach 40 g Zucker mit einrieseln lassen. 150 g Sahne steif schlagen. Beides in den Kühlschrank stellen.
3
Die Vanilleschote längs aufschneiden, das Mark herausschaben. Die weiche Butter mit 220 g Zucker, Salz und dem Vanillemark schaumig rühren. Nach und nach die Eigelbe hinzufügen und gut unterrühren. 5 EL Orangenlikor hinzugeben und so lange rühren, bis sich der Zucker komplett aufgelöst hat (kann man gut am Knirschen hören, wenn man mit den Rührer am Schüsselboden rührt).
4
3 - 4 EL Teig in der Springform auf dem Boden verteilen (geht mit einer Winkelpalette wunderbar, aber auch der Esslöffel funktioniert gut). Die Springform dann in den vorgeheizten Backofen ganz oben ca. 3 Minuten (je nach Fabrikat auch länger) goldbraun backen. Den gebackenen Boden aus dem Ofen holen, vorsichtig weitere 3 - 4 EL Teig drauf streichen und wieder ab in den Ofen für ca. 3 Minuten. Das Ganze wiederholen, bis der Teig komplett verbraucht ist. ABER bitte aufpassen, für die letzten beiden Schichten auf jeden Fall nach 2 Minuten prüfen, wie die Farbe der Teigschicht ist. Die komplette Masse wird ja immer höher und kommt somit näher an den Grill, daher wird die Backzeit automatisch kürzer.
5
Sofort nach Beendigung des Backvorgangs den Boden auf ein Kuchengitter ziehen, mit den restlichen 5 Esslöffel Orangenlikor beträufeln und abkühlen lassen.
Während der Abkühlzeit die Herstellung der Creme
6
Gelatine nach Packungsangabe in kalten Wasser einweichen. Aufgetaute Himbeeren mit 100 g Zucker pürieren. Püree durch ein Sieb streichen. 4 Esslöffel Himbeermark zum Garnieren separat kühl stellen. Den Magerquark mit dem restlichen Himbeermark verrühren.
7
Die Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf bei kleiner Wärme auflösen lassen. Von der Quark-Himbeer-Masse ca. 6 EL nehmen und in die aufgelöste Gelatine geben, gut verrühren und dies komplett in die Schüssel mit der Quark-Himbeer-Masse geben, sehr gut verrühren und dann mind. 10 Minuten kühl stellen, bis die Creme beginnt fest zu werden.
8
Währen dieser Zeit 300 g Schlagsahne steif schlagen. Wenn die Creme leicht fest geworden ist, die steif geschlagene Sahne in der Creme unterrühren (vorsichtig!).
Zusammenführung Baumkuchen und Creme ;-)
9
Um den abgekühlten Baumkuchenboden einen Tortenring legen, die Himbeercreme auf den Boden glatt streichen und mindestens 120 Minuten kalt stellen. Den Tortenring lösen, die Torte mit dem restlichen Himbeermark nach Können und Lust verzieren, die frischen Himbeeren darauf verteilen und ein super leckere Torte ist entstanden....

KOMMENTARE
Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping

Benutzerbild von pralinenregine
   pralinenregine
Da hast du aber einen ganz tollen Kuchen zubereitet. Deine Baumkuchenschichten sind sehr schön dünn und gleichmäßig geworden, sieht man ja erst beim aufschneiden, lecker auch die Himbeerquarkmischung. Sehr schön das du darauf hinweist bei den letzten Schichten nach Auge zu arbeiten. Habe deinen Kuchen mal in meine Favoriten geschoben......LG Regine
HILF-
REICH!
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Oooohh sieht Klasse aus und schmeckt ganz bestimmt sehr Lecker super zubereitet und schöne Bild Präsentation 5* Lg Bruno
Benutzerbild von Villenbach1
   Villenbach1
Ich bin Begeistert, klingt absolut Köstlich !! 5* lg dieter
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Deine Baumkuchen sieht himmlisch aus, hast Du mit viel Liebe und Freude zubereitet- große klasse ! GvlG*****Noriana
Benutzerbild von Dietz
   Dietz
Sieht ganz toll aus und sicher ist sie genau so lecker! 5* und LG.

Um das Rezept "Baumkuchen mit Quark-Himbeer-Topping" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung