Kuchen: Sandkuchen mit Rosinen

30 Min leicht
( 6 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Butter 250 g
Zucker 200 g
Vanillezucker 2 Packungen
Eier 4 Stück
Salz 1 Prise
Rosinen 100 g
Weizenmehl 125 g
Speisestärke 125 g
Backpulver 0,5 TL
Puderzucker 1 EL

Zubereitung

Für den Teig:

1.Für den Teig Butter zerlassen und in eine Rührschüssel geben. Das wieder etwas fest gewordene Fett mit einem Handrührgerät mit Rührbesen auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker und Vanillezucker unterrühren. So lange rühren, bis Fett und Zucker weiß schaumig geworden sind.

2.Eier nach und nach (jedes Ei etwa 1/2 Minute) unterrühren, Salz und Vanillezucker hinzufügen. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und eßlöffelweise auf mittlerer Stufe unterrühren.

3.Die Rosinen mit Mehl einstäuben (so wird verhindert, dass diese auf den Boden sinken!) und unter den Kuchenteig heben. Teig in eine gefettete Kastenform füllen. Form auf dem Rost in den vorgeheizten Backofen schieben und dort bei 160-180 Grad etwa 65-75 Minuten backen. Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und erst dann mit Puderzucker bestäuben.

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Sandkuchen mit Rosinen“

Rezept bewerten:
4,83 von 5 Sternen bei 6 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Sandkuchen mit Rosinen“