Kuchen: Streuselkuchen mit Sauerkirschen

30 Min mittel-schwer
( 9 )

Zutaten

Zutaten für 24 Personen
Weizenmehl 550 g
Vanillezucker 3 Packungen
Salz 1 Prise
Sauerkirschen 2 Glas
Créme-Fraiche 150 g
Butter 225 g
Puderzucker 100 g
Feine Speisestärke 6 EL

Zubereitung

Für den Teig:

1.250 g Weizenmehl auf die Arbeitsfläche sieben und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken. 2 Packungen Vanillezucker und Salz hinzufügen. Dann 175 g kalte Butter in Stücke schneiden und darauf geben. Crème-Fraiche auf die Butterstücke geben und mit Mehl bestäuben. Von der Mitte aus alle Zutaten mit Handrührgerät mit Knethaken schnell zu einem glatten Teig verkneten. Teig eine Zeitlang kalt stellen, dann auf einem gefetteten Backblech ausrollen. Teig mehrmals einstechen.

Für den Belag:

2.Sauerkirschen auf ein Sieb geben und den Saft dabei auffangen. Den Kirschsaft erwärmen und mit 6 EL Feine Speisestärke andicken und nur ganz kurz aufkochen lassen. Die Sauerkirschen in den angedeckten Saft geben und etwas abkühlen lassen.

3.Die Sauerkirschmasse auf den Teig geben und gut auf dem Blech verstreichen.

Für die Streusel:

4.300 g Weizenmehl in eine Schüssel sieben, mit gesiebtem Puderzucker und 1 Packung Vanillezucker mischen. 175 g Butter in Flöckchen dazugeben. Alle Zutaten zu Streuseln verarbeiten und auf den Teig streuen.

5.Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 200 Grad ca. 45 Minuten backen.

Mein Tipp:

6.Die Streusel werden viel mürber und bleiben länger frisch und saftiger, wenn Ihr diese noch heiß mit kaltem Wasser besprüht !

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Streuselkuchen mit Sauerkirschen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 9 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Streuselkuchen mit Sauerkirschen“