Linguine con Spinaci al Forno

50 Min leicht
( 20 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Linguine 500 g
Olivenöl 2 EL
Gemüsezwiebel frisch 0,5 Stk.
Knoblauch frisch 1 Zehe
Rahmspinat TK 800 gr
Milch 250 ml
Mozzarella gerieben 8 EL
Parmesan frisch gerieben 2 EL
Pfeffer etwas
Salz etwas
Muskat etwas
Garnele Präserve abgetropft 300 gr

Zubereitung

1.Die Linguine (natürlich funktioniert das auch mit Spaghetti!) nach Packungsanleitung al dente kochen, abgießen und in eine Auflaufform geben.

2.Das Olivenöl in einem Kochtopf erhitzen und die sehr fein gehackte Knoblauchzehe, so wie die gehackte Gemüsezwiebel anbraten.

3.Die Hitze herunterschalten, den Rahmspinat zugeben und diesen langsam auftauen lassen (evtl. ein wenig Wasser zugeben, damit nichts anbrennt). Dann die Milch hinzugeben und 3 EL von dem geriebenen Mozzarella, sowie 2 EL Parmesan hinzugeben. Alles unter Rühren aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Den Inhalt des Kochtopfes über die Nudeln in der Auflaufform geben und vorsichtig durchrühren, bis alles gut durchmischt ist.

4.Die Garnelen (ich verwende meist die kleinen Eismeergarnelen) abgießen und gleichmäßig über dem Auflauf verteilen. Zum Abschluss die restlichen 5 EL des geriebenen Mozzarellas darüber geben.

5.Den Auflauf auf der zweiten Schiene von unten im vorgeheizten Backofen bei 180° Grad Umluft garen. Zuerst 15 Minuten mit Alufolie abdecken, danach ohne Alufolie ca. 10 weitere Minuten bräunen.

Tipp:

6.Am leckersten wird das in einer nicht zu hohen Auflaufform! Das Gericht lässt sich prima vorbereiten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Linguine con Spinaci al Forno“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Linguine con Spinaci al Forno“