Pasta - Chilinudeln mit Feigen-Gorgonzola-Sauce

leicht
( 25 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Chilinudeln 200 g
Feigen frisch 9 Stk.
Gorgonzola 170 g
Serranoschinken 200 g
Frühlingslauch Stange 2 Stk.
Gemüsebrühe 200 ml
Öl zum braten etwas

Zubereitung

1.serranoschinken (ich hatte Aufschnitt) in Würfel schneiden und im heißen Öl anbraten. In der Zwischenzeit die Frühlingszwiebeln in schmale Ringe schneiden und zum Schinken geben. Immer mal wieder beides zwischendurch rühren.

2.Den Stielansatz der Feigen abschneiden und diese würfeln. Nebenbei den Schinken rühren und kontrollieren. Wenn die Feigenschnippelei zu lange dauert, die Pfanne kurz von der Herdplatte ziehen. Die klein geschnittenen Feigen kurz mitbraten und dann die Brühe angießen und die Feigen bei starker Hitze zerfallen lassen, so dass eine musige Konsistenz entsteht.

3.Jetzt das Nudelwasser aufsetzen und parallel die Nudeln in reichlich Salzwasser nach Packungsvorschrift bissfest kochen. Die Nudeln gelegentlich durch rühren, dann kleben sie nicht aneinander fest. Öl ins Nudelwasser geben ist Quatsch. das Öl schwimmt oben und die Nudeln liegen unten, da passiert nix, außer dass der Ölverbrauch steigt. ;-)

4.Den Gorgonzola in Würfel schneiden und unter die Feigensauce heben und langsam schmelzen lassen. Zum Schluss abschmecken, evtl. noch etwas Pfeffer, Salz und Zucker zugeben. Mir hat alles schon so sehr gut geschmeckt. Die Nudeln sind ja auch noch sehr würzig. manchmal ist weniger mehr.

Anmerkung

5.Das Foto entstand, als greeneye1812 das Rezept nachkochte. Dabei verwendete sie Maultaschen statt Chilinudeln. Vielen Dank, Hedi!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Pasta - Chilinudeln mit Feigen-Gorgonzola-Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 25 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Pasta - Chilinudeln mit Feigen-Gorgonzola-Sauce“