Exotischer Yogi-Reis mit indischem Gemüse

1 Std 20 Min mittel-schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Mung-Dahl
Linsen gelb 2 Tasse
Kurkuma 1 Teelöffel
Asant (indisches Gewürz) 1 Messerspitze
Butter geklärt 2 Esslöffel
Zwiebel 1 Stück
Tomate 2 Stück
Gemüsebouillonwürfel 1 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Yogi Reis
Basmati-Reis 2 Tasse
Halloumi-Käse 300 Gramm
Cashewnuss 100 Gramm
Erdnüsse 50 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Butter geklärt 2 Esslöffel
Curry 1 Teelöffel
Thymian 1 Esslöffel
Salbei 1 Esslöffel
Gemüsebouillonwürfel 2 Stück
Salz und Pfeffer etwas
Indisches Gemüse
Okraschoten 15 Stück
Aubergine frisch 1 Stück
Rote Bete 1 Stück
Zucchini frisch 1 Stück
Paprika 1 Stück
Broccoli frisch 250 Gramm
Zwiebel 1 Stück
Pflaumen getrocknet 15 Stück
Joghurt 150 Gramm
Koriander 1 Esslöffel
Gemüsebouillonwürfel 2 Stück
Butter geklärt 1 Esslöffel
Pfeffer weiß 1 Prise
Salz 1 Prise

Zubereitung

Mung-Dahl

1.Den Mung Dahl, Ingwer und Kurkuma in gesalzenem Wasser ca. 30 Min. kochen, bis der Mung Dahl weich ist und nur wenig bis kaum Wasser übrig bleibt. Dann den geklärte Butter in einer Pfanne schmelzen und die kleingehackte Zwiebel und die gewürfelten Tomaten gemeinsam mit dem Asant (Asa Foetida) anbraten. Das Gemüse mit dem Dahl vermengen, mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken und die Gemüsebrühwürfel hinzufügen. Das Ganze wird nun mit einem Pürierstab püriert.

Yogi Reis

2.Den Basmati Reis mit Salz kochen. Die zerlassene Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die kleingehackten Zwiebeln goldbraun anbraten. Nun auch die Nüsse hinzufügen und leicht rösten. Den Halloumi-Käse zuletzt hinzufügen und ganz leicht anbraten, sodass er nur kurz anschmilzt, aber nicht ganz zergeht. Dann den Reis gemeinsam mit den Gemüsebrühwürfeln, dem Curry, dem Thymian und dem Salbei unterheben und weiterhin leicht anbraten. Mit wenig Pfeffer und Salz würzen.

Indisches Gemüse

3.Das Gemüse waschen und klein schneiden. Die geklärte Butter in einem großen Topf schmelzen und die kleingehackte Zwiebel goldbraun anbraten. Das Gemüse mit einem Glas Wasser und Salz hinzufügen. Alles für einige Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Währenddessen den Koriander mit dem Joghurt vermischen. Nachdem das Gemüse gut gedünstet ist, Pflaumen, Gemüsebrühwürfel, Joghurt mit Koriander und Pfeffer hinzufügen. Vorsichtig umrühren und kurz erhitzen bis das Gemüse noch Biss hat Das Gemüse darf nicht verkochen! Tipp: Das Gemüse kann beim Servieren mit einem Rest des Joghurts mit Koriander überträufelt werden.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Exotischer Yogi-Reis mit indischem Gemüse“

Rezept bewerten:
3 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Exotischer Yogi-Reis mit indischem Gemüse“