Cremesuppe von der Schwarzwurzel mit Curryhuhn à la de Santis

30 Min leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Cremesuppe
Schwarzwurzel frisch 500 g
Zitrone 0,5 Stück
Knollensellerie frisch 100 g
Schalotten 2 Stück
Geflügelfond 300 ml
Weißwein 100 ml
Crème double 100 ml
Olivenöl 1 Schuss
Salz und Pfeffer 1 Prise
Curryhuhn
Maispoulardenbrust 3 Stück
Salz und Pfeffer 1 Prise
Olivenöl 1 Schuss
Curry 1 Prise
Butter kalt 50 g
Weißwein 2 EL
Schalotte 1 Stück

Zubereitung

Suppe

1.Für die Suppe die Schwarzwurzeln schälen und direkt in Zitronenwasser legen, damit sie nicht anlaufen. Sellerie und Schalotten schälen. Schwarzwurzeln, Sellerie und Schalotten in grobe Stücke schneiden. In Olivenöl anschwitzen und mit Geflügelfond und Weißwein ablöschen.

2.Wenn das Gemüse weich ist, Crème double hinzufügen und mit dem Pürierstab aufmixen - final durch ein feines Sieb passieren. Mit dem Standmixer die passierte Suppe mit ungefähr drei Löffeln (je nach Geschmack – wie dickflüssig man die Suppe haben möchte) Gemüsemasse und zwei Esslöffeln Olivenöl cremig aufrühren.

3.Mit Salz und Pfeffer und etwas Curry abschmecken. Die Suppe in einer kleinen Bowl anrichten.

Poulardenbrüste

4.Die Poulardenbrüste auf der Hautseite salzen und pfeffern. Eine Pfanne erhitzen, Olivenöl hineingeben und die Brüste erst auf der Fleischseite kurz anbraten.

5.Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Brüste in der Pfanne kurz auf die Hautseite drehen und goldbraun ausbacken. Mit Currypulver bestreuen und zum Durchgaren mit der Hautseite nach oben in den Backofen schieben.

6.Die Poulardenbrüste diagonal aufschneiden. In der Pfanne der Poularde kalte Butter aufschäumen lassen mit der klein geschnittenen Schalotte, gegebenenfalls noch etwas Curry dazu geben. Die Zwiebel ausseihen. Die Hähnchenbrüste neben der Suppen-Bowl auf einem Teller anrichten und mit der Currybutter nappieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Cremesuppe von der Schwarzwurzel mit Curryhuhn à la de Santis“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Cremesuppe von der Schwarzwurzel mit Curryhuhn à la de Santis“