Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli

Rezept: Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli
45
00:45
9
10725
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Kürbis-Ragout
0,5
Hokkaido ca. 200g
1
Zwiebel
2 Zehen
Knoblauch
Butter oder Olivenöl
glatte Petersilie, Bärlauch, Schnittlauch, Balsamico, Zucker, Salz, schwarzen Pfeffer, kleines Stückchen Rawit / Chili
Thymian
Kürbiskerne, ohne Fett geröstet
Kürbis - Passatelli
0,5
Hokkaido ca. 200g
2 EL
Mehl
150 g
Semmelbrösel
2 EL
Butter oder nussiges Öl
Salz, Muskat
Parmesan, Schnittlauch oder Petersilie
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.04.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1482 (354)
Eiweiß
10,1 g
Kohlenhydrate
73,2 g
Fett
1,8 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP! Zur Zubereitung

ÄHNLICHE REZEPTE
Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli

Wirsing Gemüse a la Heiko

ZUBEREITUNG
Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli

1
Kürbisragout: Die Zwiebel und den Knoblauch in feine Würfel schneiden und in etwas Fett anschwitzen. Den Kürbis teilen, entkernen (die Schale kann beim Hokkaido mitgegessen werden) und in kleinere Würfel schneiden. Die Kürbiswürfel zu den Ziebeln geben und mit Salz, Pfeffer, Zucker, etwas Balsamico und dem kleingeschnittenen Stückchen Rawit würzen. Ca. 8 min schmoren lassen. 3-4 EL etwas Wasser zufügen, der Hokkaido ist ein mehliger Kürbis und bindet das Wasser automatisch ab zu einer leicht sämigen Soße. Zum Schluss mit etwas Thymian würzen.
2
Passatelli: Kürbis in kleine Würfel schneiden und mit Salz, Pfeffer gewürzt 10 min dünsten bis er sehr weich ist. Dann den Kürbis durch eine Kartoffelpresse drücken oder pürieren. Die Kürbismasse mit 2 EL Mehl und 150g Semmelbröseln vermengen, mit Muskat und evtl. etwas Salz abschmecken. Alles zu einem recht kompakten Teig kneten. Einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Kürbisteig durch eine Spätzlepresse in das Wasser geben. Wer keine Spätzlepresse besitzt, kann auch eine grobe Gemüsereibe zweckentfremden und den Teig durch die Löcher drücken, funktioniert sehr gut! Wenn die Passatelli oben im Wasser schwimmen, sind sie fertig. Mit einer Schaumkelle abschöpfen und mit dem Kürbisragout auf die Teller geben. Ein paar Kürbiskerne ohne Fett anrösten, etwas Schnittlauch und / oder Petersilie klein schneiden und beides über das Ragout streuen. Dazu noch etwas frisch geriebenenen Parmesan...
3
Hinweis: Die Passatelli brauchen im Wasser etwa 2 min, geht also sehr schnell. Sie sind in ihrer Konsistenz normalen Spätzle recht ähnlich. Ich habe sie anschließend noch in etwas Butter anschwitzen wollen, weil das Ragout noch nicht soweit war... Dafür sollten sie aber - wie ich jetzt gelernt habe - erst richtig abtropfen und etwas auskühlen, sonst kleben sie zusammen (siehe Bilder).
4
Vielen Dank an derAntiPasti, von ihm habe ich die Idee für die Passatelli. Kürbis Passatelli´s ...

KOMMENTARE
Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli

Benutzerbild von Dreamcoon
   Dreamcoon
Da braucht man nichts mehr sagen, ausser siehe Foto. LG Brigitte
Benutzerbild von Test00
   Test00
Was soll ich da noch schreiben. Kannst super kochen, aber das weißt du selber. LG. Dieter
Benutzerbild von Sunnywhity
   Sunnywhity
Da hast Du aber gezaubert.
   H****h
Ich freu mich immer auf die Kürbiszeit. Diese Passatelli gefallen mir sehr. Werde aber eine andere Beilage wählen, das ist mir dann doch zuviel Kürbis auf einmal!
Benutzerbild von strammermax
   strammermax
Da haste wieder ein Leckeres gericht gezauber das mir sehr gefällt 5***** Lg Bruno

Um das Rezept "Kürbis-Ragout und Kürbis-Passatelli" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung