Erdbeer-Küchlein

1 Std leicht
( 74 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für ca. 12 Stück; für Silikon-Mini-Kuchen-Förmchen:
Erdbeeren 12 kleine
Butter 175 g
Zucker 175 g
Salz 1 Prise
Vanillezucker 1 Päckchen
Eier Größe M 4
Weizenmehl Type 405 oder 550 300 g
Backpulver 1 Päckchen
Naturjoghurt 75 g
Puderzucker 100 g
Zitronensaft 2 TL
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1765 (421)
Eiweiß
4,1 g
Kohlenhydrate
60,1 g
Fett
18,2 g

Zubereitung

1.12 kleine, rechteckige Silikon-Förmchen (ca. 6 x 9,5 cm, kleine Kastenkuchen-Förmchen) einfetten und mit Mehl ausstäuben, kurz kalt stellen. Backofen auf 175° C (Ober-/Unterhitze) vorheizen, Umluft ist weniger geeignet, die Küchlein werden sonst leicht trocken.

2.Die Erdbeeren halbieren. Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Joghurt kurz unterrühren.

3.Den Teig gleichmäßig in die Förmchen verteilen und jeweils mit 2 halben Erdbeeren - mit den Spitzen zur Mitte - belegen.

4.Die Förmchen auf einen Kuchenrost stellen und im vorgeheizten Backofen, auf der mittleren Schiene, ca. 30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf dem Kuchenrost ca. 15-20 Minuten ruhen lassen. Dann vorsichtig aus den Förmchen stürzen und erkalten lassen.

5.Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Küchlein damit verzieren.

6.Tipp: Statt Puderzuckerglasur kann auch Zartbitter-Schokolade oder Kuvertüre verwendet werden.

Auch lecker

Kommentare zu „Erdbeer-Küchlein“

Rezept bewerten:
4,97 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Erdbeer-Küchlein“