Root

Rezept: Root
Das süße afghanische Brot darf zum Tee und bei Festlichkeiten nicht fehlen
21
Das süße afghanische Brot darf zum Tee und bei Festlichkeiten nicht fehlen
00:40
7
29895
Zutaten für
8
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Für den Teig:
300 g
Weizenmehl
150 g
Dinkelvollkornmehl
3 TL (gestrichen)
Backpulver
100 g
gemahlene Mandeln
0,5 Tasse
brauner Zucker
1 TL
gemahlener Kardamom
1
Ei
0,25 Tasse
Olivenöl oder neutrales Öl
1 Prise
Salz
0,5 Tasse
Milch
Zum Bestreichen und Bestreuen:
1
Eigelb
1 EL
Milch
0,5 TL
Schwarzkümmel
0,5 TL
Sesam
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
09.04.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1222 (292)
Eiweiß
7,5 g
Kohlenhydrate
60,7 g
Fett
1,7 g
TIPP! Zur Zubereitung
REZEPT-KATEGORIEN

ÄHNLICHE REZEPTE
Root

Weltmeisterbrötchen ala Dieter
Ungarischer Tapasteller Tom Lehel

ZUBEREITUNG
Root

1
Für den Teig Weizenmehl, Dinkelvollkornmehl, Backpulver, gemahlene Mandeln, braunen Zucker, den Kardamom, Ei, Öl und Salz miteinanderverkneten. Dann nach und nach die Milch zugeben, bis ein fester, homogener, ausrollbarer Teig entstanden ist. Den Teig sorgfältig in Frischhaltefolie einschlagen und 20 Minuten ruhen lassen.
2
Während der Teig ruht, den Backofen auf 225°C vorheizen, ein Backblech mit Backpapier belegen, den Schwarzkümmel und den Sesam in einem kleinen Schälchen mischen. In einem anderen Schälchen das Eigelb mit dem Esslöffel Milch verschlagen.
3
Den Teig aus der Folie nehmen und 0,5 cm dick ausrollen. Vorsichtig auf das Backpapier und auf das Blech legen. Nun den Teig mit einer Gabel viele Male einstecken. Dies darf gerne ein Muster ergeben.
4
Den Teig mit der Milch-Eigelb-Mischung einpinseln, mit dem Schwarzkümmel und Sesam reichlich bestreuen und auf die mittlere Schiene in den Ofen schieben. Bei 225°C etwa 20 Minuten backen bis die Oberfläche goldbraun ist. Herausnehmen, ein paar Minuten abkühlen lassen und in Quadrate, Rauten oder Dreiecke schneiden.
5
Root passt hervorragend zu schwarzem oder grünem Tee.

KOMMENTARE
Root

Benutzerbild von BastisMum
   BastisMum
Und es schmeckt auch genauso, wie es soll! :o) LG Andrea
Benutzerbild von murga
   murga
Oha das kennen wir hier nicht zum Kaffee, wie gut dass. Du das Rezept hast! 5*****
Benutzerbild von Teufelchen1963
   Teufelchen1963
mal was anderes für die Kaffeetafel
Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
Lecker, man riecht das Brot schon beim Lesen...
Benutzerbild von Noriana
   Noriana
Das Rezept liest sich fantastisch und die Bilder sind 1A , hast Du ganz toll gemacht ! GvlG ***** Noriana

Um das Rezept "Root" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung