"heiße" Gulaschsuppe mit "Csipetke"

leicht
( 35 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rindfleisch aus der Schulter, ca 500 gr. 1 Stück
Butterschmalz etwas
Paprika edelsüß etwas
Pfeffermischung etwas
Zwiebeln, ca 200 gr. 5 Stück
Lauch 1 Stückchen
Chinesischer Knoblauch 1 Stück
Kümmel 0,5 TL
Pfefferkörner schwarz 5 Stück
Wacholderbeeren 5 Stück
Lorbeerblätter 4 Stück
Rotwein trocken 250 ml
Tomatenmark 3 EL
Rinderfond 3 Gläser
Paprikawürste, scharf 1 paar
Kartoffeln 4 Stück
Paprika gelb 1 Stück
Paprika rot 1 Stück
Paprika grün 1 Stück
Majoran 3 Finger
Mehl 70 gr
Ei 1 Stück
Salz 2 Prisen
Pul Biber 2 EL
Crème fraîche etwas
Petersilie zur garnitur etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
447 (107)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
6,6 g
Fett
1,2 g

Zubereitung

1.Die Karoffeln schälen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Zwiebel pellen, halbieren und in grobe Spalten schneiden. Den Knobi pellen und fein schneiden. Den Lauch in Scheibchen schneiden. Die Paprika entkernen und die Scheidewände rausschneiden und in mundgerechte Streifen schneiden. Kümmel, Pfeffer und Wacholderbeeren in ein Tee-Ei geben.

2.Das Fleisch kurz abbrausen und trocken tupfen und in kleine Mundgerechte Würfel schneiden.

3.In einer Pfanne Butterschmalz erhitzen und die Fleischwürfel darin von allen Seiten scharf anbraten, dann mit Paprikapulver und Pfeffermischung gut würzen, heraus nehmen und beiseite stellen. Den Bratensatz mit etwas Wasser lösen.

4.Butterschmalz in einem geeigneten Topf erhitzen und darin die Zwiebel mit Knobi anschwitzen, Das Fleisch und Tomatenmark zugeben und mit anrösten., dann mit dem Rotwein ablöschen und nun den Rinderfond und den gelösten Bratensatz zugießen, das Teeei und die Lorbeerblätter mit rein und auf kleiner Hitze 1 Stunde langsam köcheln lassen.

5.Nun die Kartoffeln und die Paprika, sowie die scharfe Paprikawurst dazu und so lange köcheln lassen bis die Kartöffelchen noch etwas "Biss" haben.

6.inzwischen die "Csipetke" vorbereiten. Dazu das Mehl mit dem Ei und einer Prise Salz gut mit der Hand zu einem Teig verkneten und ca 10 Minuten bevor die Suppe fertig ist so kleine Teigfladen daraus zupfen und in der fertigen Suppe ca 10 Minuten ziehen lassen.

7.Bevor die Teigfladen zugegeben werden, die Lorbeerblätter sowie das Gewürzei raus fischen, die Suppe mit Salz und Pfeffer eventuell noch mal kräftig abschmecken. Dann nach Gusto Pul Biber unterziehen.

8.Die heiße Suppe in eine Suppentasse geben und mit etwas Crème fraîche und Petersilie garnieren.....guten Appetit.....

Auch lecker

Kommentare zu „"heiße" Gulaschsuppe mit "Csipetke"“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„"heiße" Gulaschsuppe mit "Csipetke"“