Kleine Formen: Stachelbeer mit Kokoshaube

leicht
( 37 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Für die "Haube"
Butter 40 g
flüssigen Honig 30 g
Kokosmilch 30 ml
Ei 1
Kokosrsaspeln 70 g
Für den Teig etwas
Mehl 100 g
Backpulver 1 TL (gestrichen)
brauner Zucker 30 g
Quark Magerstufe 50 g
Kokosmilch 35 ml
Öl 30 ml
Stachelbeeren 1 Glas
Kokosmilch etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1410 (337)
Eiweiß
5,5 g
Kohlenhydrate
33,4 g
Fett
20,2 g

Zubereitung

1.Für die Kokosmasse die Butter mit dem Honig und der Kokosmilch aufkochen, von der Platte nehmen und die Kokosraspeln einrühren, abkühlen lassen. Das Ei mit einer Gabel aufschlagen. Backofen auf 160 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit Mehl mit dem Backpulver vermischen, dazu alle anderen Zutaten geben und ca. 2 EL des aufgeschlagenen Eis. Alles rasch zu einem Teig verrühren.

2.Das restliche Ei unter die Kokosmasse rühren. Teig in die Backform (meine ist aus Silikon und muss deshalb nur kalt ausgespült werden) streichen, die abgetropften Beeren darauf verteilen und obenauf die Kokosmasse geben und glattstreichen.

3.Nun den Kuchen ca. 30 - 25 Minuten backen. Nach etwa 20 Minuten Alufolie auflegen, da sonst die Kokosmasse zu dunkel wird. Sofort nach dem Herausnehmen den Kuchen mit etwas Kokosmilch begießen, so wird er schön saftig. Auf dem Kuchengitter auskühlen lassen.

Auch lecker

Kommentare zu „Kleine Formen: Stachelbeer mit Kokoshaube“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 37 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kleine Formen: Stachelbeer mit Kokoshaube“