Würzige Bohnenbratlinge mit Haferflocken (auch für Burger geeignet!)

25 Min leicht
( 15 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kidney-Bohnen Konserve 1 Dose
Zwiebel 1
Ei 1
Haferflocken 10 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Öl etwas

Zubereitung

1.1 Dose rote Kidneybohnen abgießen und in einem Sieb abspülen bis es nicht mehr schäumt. Abtropfen lassen und in eine Schüssel geben. Dann mit einer Gabel gut zerdrücken. Das Ei, die kleingewürfelte Zwiebel und die Gewürze zugeben und vermengen.

2.Man kann die Bratlinge natürlich noch mehr würzen und den Geschmack variieren. Mit Chilisoße abgeschmeckt und mit Paprika gewürzt gehen sie mehr in die mexikanische Richtung. Aber auch mit Curry und/oder Asiasoße gewürzt schmecken sie gut. Einfach mal ausprobieren.

3.Nun die Haferflocken zum binden zugeben. Und bitte die feine Sorte nehmen, nicht die kernigen, die binden nicht so gut. Auch nach und nach zugeben, die Flocken ein bißchen quellen lassen, und einfach schauen wieviel man braucht. Kann auch mal mehr, mal weniger sein.

4.Dann aus der Menge 8 Bratlinge formen. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Bratlinge auf jeder Seiten ca. 4 min braten. Sie schmecken durch die Bohnen würziger als z.B. Grünkernbratlinge und sind daher gut für Burger zu nutzen anstatt Mett. Aber auch mit Salat, Kartoffelbrei, Pommes oder oder sind sie lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Würzige Bohnenbratlinge mit Haferflocken (auch für Burger geeignet!)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 15 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Würzige Bohnenbratlinge mit Haferflocken (auch für Burger geeignet!)“