Dessert - Tiramisu vom Granatapfel auf einer beschwipsten Ananasscheibe

12 Std 45 Min leicht
( 32 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Granatäpfel 2 Stk.
Baby-Ananas 2 Stk.
Amarettini Mandelkekse 60 Gramm
weißer Rum 6 cl
brauner Rum 8 cl
Gelatineblätter rot 6 Stk.
Mascarpone 500 Gramm
Sahnequark 125 Gramm
Batida de Coco 6 EL
Grenadinensirup 4 TL
Dessertschalen 90 mm Durchmesser 6 Stk.
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1184 (283)
Eiweiß
3,0 g
Kohlenhydrate
12,4 g
Fett
17,7 g

Zubereitung

Vorbereitende Arbeiten:

1.Sechs Amarettinis für die Dekoration zu Seite legen.

2.Granatäpfel halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel auskratzen, in eine Schüssel geben und mit dem Teelöffel vorsichtig auseinander drücken.

3.Aus jeder Babyananas drei gleichmässig große Scheiben in einem Zentimeter dicke schneiden. Die Scheiben sollten einen Durchmesser von 9 Zentimeter haben. Mit einem Apfelausstecher den Strunk aus der Ananas ausstechen und die Ränder abschneiden.

4.Jeweils drei Ananasscheiben in eine große Edelstahlpfanne geben und mit 4 cl braunen Rum übergießen und mit einem Grillkohlenanzünder entzünden und solange flambieren bis die Flammen erlöschen. Danach mit einem Pfannenwender aus der Pfanne heben und auf einem Teller auskühlen lassen.

5.Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen.

Verarbeitung der Zutaten:

6.Die Gelantineblätter mit dem Grenadinesirup und dem Batida de Coco in einen Topf geben. Solange bei schwacher Hitze erwärmen bis sich die Gelantineblätter aufgelöst haben. Somit sich die Gelantine aufgelöst hat, 4 Esslöffel Mascarponecreme untermischen. Nach und nach die restliche Mascarponecreme und den Sahnequark vorsichtig untermischen. Achtung: Es dürfen keine Klümpchen dabei entstehen.

7.Als erstes kommt in jede Dessertschale auf den Boden eine Scheibe Ananas. Die nächste Schicht besteht aus Amarettis. Diese Amarettis mit einem Centiliter weißen Rum beträufelt. Auf die Amarettis wird die Mascarponecreme gleichmässig verteilt. Darauf kommt eine dünne Lage Granatäpfelkerne. Als Topping zur Deko noch ein Amaretti legen.

8.Das ganze über Nacht im Kühlschrank mit Frischhaltefolie abgedeckt ziehen lassen.

Anmerkung:

9.Die Dessertschalen sollten am Boden einen Durchmesser von etwa 8 Zentimeter haben und etwa 6 Zentimeter hoch sein. Man kann auch Cocktailschalen nehmen. Wer 6 Garnierringe von 8 Zentimeter Durchmesser hat kann das Tiramisu auch damit herstellen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert - Tiramisu vom Granatapfel auf einer beschwipsten Ananasscheibe“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 32 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert - Tiramisu vom Granatapfel auf einer beschwipsten Ananasscheibe“