Lebkuchen-Tiramisu

5 Std 30 Min leicht
( 54 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Tiramisu
QimiQ 250 gr
Mascarpone 150 gr
Honig flüssig 50 gr
Lebkuchengewürz 1 TL
Vanillezucker 2 TL
Schokolade 100 gr
Orange, Schale und Frucht 1
Sahne geschlagen 2 dl
Löffelbiskuits 10
Glühwein 1 dl
Orangen:
Grand Marnier 0,5 dl
Sirup wenig
Honig flüssig wenig
Kakaopulver etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1281 (306)
Eiweiß
1,3 g
Kohlenhydrate
17,3 g
Fett
21,7 g

Zubereitung

1.Schokolade in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen lassen

2.QimiQ (Zimmerwarm) glattrühren.

3.Mascarpone, Honig, Lebkuchengewürz, Vanillezucker, Orangenschale, flüssige Schokolade, geschlagener Rahm zusammen mit dem QimiQ verrühren.

4.Einen Behälter mit Klarsichtfolie auslegen. (geht super, wenn die Form vorher leicht mit Wasser besprüht wurde)

5.In einem tiefen Teller die Löffelbiskuits in Glühwein tunken, sie sollten nicht zerfallen, jedoch gut getränkt sein. Löffelbiskuits in die vorbereitete Form geben.

6.Die hälfte der Mascarpone-Masse darauf geben, nochmals Löffelbiskuits tränken und darauf legen, mit Creme abschliessen.

7.Tiramisu für mindestens 4 Stunden, am besten jedoch über Nacht kühl stellen.

8.Die Orange mit dem Messer schälen, dass auch die weisse Haut entfernt wird. In Scheiben schneiden

9.Grand Marnier, Sirup (ich hatte Himbeersirup) und Honig (nach Gusto) in einer Pfanne aufkochen, vom Feuer nehmen. Orangenscheiben reingeben und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Orange rausnehmen und Flüssigkeit Sirupartig einköcheln lassen.

10.Tiramisu mit Folie aus dem Behälter heben, mit Kakao bestäuben und in beliebige Portionen schneiden.

Servieren:

11.Tiramisu auf Teller geben, Orangenscheiben dekorativ dazu geben, mit Sirup beträufeln und servieren.

Quellnachweis:

12.Die Idee sah ich in einer Wochenzeitung, hab sie dann nach meinem Geschmack verfeinert.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lebkuchen-Tiramisu“

Rezept bewerten:
4,98 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lebkuchen-Tiramisu“