Zander mit Wurzel-Ravioli (Neele Hehemann)

leicht
( 0 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zander
Zanderfilet 700 g
Butter 2 EL
Baby-Möhren 1 Bund
Zucker 1 EL
Raviolifüllung
Karotten 2 Stück
Sellerie frisch 1 Stück
Ingwer 1 Stück
Butter 1 EL
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Nudelteig
Mehl 300 g
Eier 3 Stück
Öl 2 EL
Salz 1 Prise
Spinat püriert 100 g
Weißwein 1 Schuss
Sahne 1 Schuss

Zubereitung

1.Den Zander waschen und salzen und von jeder Seite 4 Minuten in 1 EL Butter angebraten. Die Babymöhren blanchieren, in der restlichen Butter anbraten und mit Zucker bestreuen.

2.Für die Raviolifüllung die Karotten und den Sellerie schälen und klein schneiden, in Butter andünsten und weich werden lassen. Den geschälten Ingwer hineinreiben und mit einer Gabel zerdrücken.

3.Den Nudelteig aus dem Mehl, den Eiern, dem Öl, Salz und dem pürierten Spinat herstellen. Je nach Konsistenz werden Wasser oder Mehl zugeben. Anschließend 30 Minuten ruhen lassen. Dann wird er nochmals geknetet und durch die Nudelmaschine gedreht. Die Ravioli werden mit der Füllung gefüllt und ca. 5-8 Minuten gekocht. Weißwein und Sahne erhitzen, etwas reduzieren lassen und schaumig aufschlagen. Zu den Ravioli und dem Zander servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Zander mit Wurzel-Ravioli (Neele Hehemann)“

Rezept bewerten:
0 von 5 Sternen bei 0 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Zander mit Wurzel-Ravioli (Neele Hehemann)“