Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf

Rezept: Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf
ein sehr edler Sauerbraten mit einer wundervollen Fruchtnote
5
ein sehr edler Sauerbraten mit einer wundervollen Fruchtnote
13
865
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Die Hauptzutat
950 g
Gänsebrust frisch oder tiefgefroren
Die Marinade
300 ml
Cranberry-Saft
200 ml
Cranberry-Balsam-Essig
1 Stk.
Zwiebel
1 Stk.
Zimtstange
1 TL
Pfeffer bunt
1 TL
Senfsaat
0,5 TL
Pimentkörner
3 Stk.
Wacholderbeeren
2 Stk.
Gewürznelken
2 Stk.
Lorbeerblätter
Für die Soße
125 ml
Cranberry-Saft
250 ml
Gemüsebrühe
50 g
Cranberries getrocknet
50 g
Mandel-Spekulatius
3 Zweige
Beifuß frisch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
evtl. Wasser
Für den Süßkartoffelstampf
2 Stk.
Süßkartoffeln rot zusammen ca. 700-750 g
200 g
Sahne flüssig
1 Stk.
Zimtstange
2 Zacken
Sternanis
1 TL
Kardamomkapsel
1 TL
Zimtblüten Gewürz
Salz
Zimt gemahlen
Kardamom gemahlen
Für die Gemüsebeilage
250 g
Kaiserschoten
100 g
Kidney-Bohnen getrocknet
50 g
Weiße Riesenbohnen getrocknet
3 Zweige
Bohnenkraut
150 ml
Gemüsebrühe
Salz
sonstiges
Öl und Butter zum braten
Eiswürfel
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
keine Angabe
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
27.11.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
556 (133)
Eiweiß
1,8 g
Kohlenhydrate
9,0 g
Fett
10,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf

Stuffed Chicken With Cranberry Compote
Geflügelsalat auf Tomatenfächer

ZUBEREITUNG
Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf

Das Einlegen des Sauerbratens 2-5 Tage vorher
1
Gänsebrust ggf. auftauen, waschen und gut trocken tupfen. Zwiebel schälen, halbieren und scheibeln. Saft und Essig mischen. Die Gewürze bis auf die Zimtstange in einen Teebeutel geben und diesen gut zu drehen.
2
Die Gänsebrust in eine Schüssel oder einen großen Gefrierbeutel geben. Die Zwiebelscheiben, die Zimtstange und das Gewürzsäckchen dazu geben und alles mit der Saft-Essig-Mischung übergießen. Die Schüssel mit Klarsichtfolie abdecken bzw. den Beutel gut verschließen und im Kühlschrank mindestens 2 Tage besser 3 oder 4 durchziehen lassen. Brust täglich 1-2-mal wenden.
Am Abend vorher
3
Getrocknete Bohnen in reichlich Wasser einweichen.
Der Sauerbraten
4
Brust aus der Marinade nehmen und gut trocken tupfen.Marinade unbedingt aufheben! Wenig Öl und Butter erhitzen und die Gänsebrust auf allen Seiten anbraten. Brust mit Marinade und Saft ablöschen. Cranberries, Spekulatius und Beifuß dazu geben und zugedeckt leise schmoren. Nach 1 Stunde die Brühe angießen.
5
Zwischendurch mal durch rühren und die Flüssigkeit kontrollieren. Nach 1 1/2 bis 1 3/4 Stunden ist der Braten fertig. Die Soße wird durch Cranberries und Spekulatius automatisch gebunden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vor dem Servieren Gewürzsäckchen, Zimtstange und Beifuß entfernen.
Vorbereitung und Zubereitung der Beilagen
6
Bohnen abgießen. Kardamom und Zimtblüten grob mörsern und in einen Topf geben zusammen mit der Zimtstange und dem Sternanis. Die Sahne angießen, einmal mit den gewürzen aufkochen, erkalten und durchziehen lassen.
7
Süßkartoffeln schälen, in dicke Scheiben schneiden und diese in grobe Würfel. Die Würfel in einem Topf mit ausreichend Wasser erst mal beiseite stellen.
8
Kaiserschoten putzen, d.h. die beiden enden abknipsen und den seitlichen Faden abziehen. Einen Topf mit Salzwasser aufsetzen und eine Schüssel mit Sieb und (gesalzenem!) Eiswasser bereit stellen. Die Kaiserschoten kurz im kochenden Wasser blanchieren und sofort im Eiswasser abschrecken und abtropfen lassen.
9
Wenn der Braten etwa 75 Minuten schmort, die Süßkartoffeln aufsetzen. Das Kochwasser mit Salz und gemahlenem Zimt und Kardamom würzen. 5 Minuten später die Bohnen mit der Brühe und dem Bohnenkraut aufsetzen. Die gewürzte Sahne durch ein Sieb in einen anderen Topf filtern.
10
Die Süßkartoffeln nach 20 Minuten abgießen. Die Kaiserschoten unter die Bohnen heben. Die Gewürzsahne erhitzen und nach und nach zu den Süßkartoffeln geben und diese zu einem glatten Püree stampfen.
Finish
11
Die Gänsebrust portionieren und mit Soße nappieren. Daneben den Süßkartoffelstampf anrichten. Das Bohnenkraut entfernen, das Gemüse salzen und einige Bohnen auf ein Kaiserschotenbett geben.

KOMMENTARE
Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf

Benutzerbild von luna-61
   luna-61
Ich bin durch den Sauerbraten-Thread auf dieses Leckerchen aufmerksam geworden. Es lohnt sich manchmal im Forum zu lesen, dieses Mal auf jeden Fall. Ich nehm das RZ gleich mit und danke dafür.
Benutzerbild von greeneye1812
   greeneye1812
deinen Sauerbraten find ich genial! gefällt mir sehr gut!
Benutzerbild von Ragnar
   Ragnar
Ich liebe jede Art des Sauerbratens... Deiner klingt besonders lecker ! 5*. LG Ingo
Benutzerbild von diekarin
   diekarin
Das ist eine köstliche Idee die hast du toll umgestzt, um zu sehen wie es auschaut muss ich es wohl nachmachen 5* LG
Benutzerbild von chrissi720
   chrissi720
Klasse Idee und auch so gemacht ... mir gefällt gaaanz besonders das Püree ... so passt es für mich gut zusammen ... :-) LG Christa

Um das Rezept "Fleisch - Sauerbraten von der Gans mit weihnachtlichem Süßkartoffelstampf" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung