3 stöckige Schokoladen-Hochzeitstorte

7 Std mittel-schwer
( 27 )

Zutaten

Zutaten für 20 Personen
Grundteig Kuchen
Mehl 650 gr.
Zucker 600 gr.
Butter 600 gr.
Cappuccinopulver 50 gr.
Eier 8 Stk.
Backpulver 1 Päckchen
Buttermilch 250 ml
Pflanzenöl 4 EL
Kuvertüre dunkel 550 gr.
Kakao ungesüßt 120 gr.
Semmelbrösel etwas
Verzierung
Gelatine gemahlen 3 TL
Kokosfett 25 gr.
Rohrzuckersirup 150 ml
Puderzucker 1500 gr.
Lebensmittelfarbe schwarz etwas
Satinband 1 Stk.
Marzipandecken 3 Stk.
Quittengelee 250 gr.
Kerzen 2 Stk.

Zubereitung

Vorabinformation

1.Vorab zur Info: Für dieses Rezept werden 3 Springformen mit einem Durchmesser von 26, 22 und 18 cm benötigt. Da ich diese außer der 26 damals nicht hatte, habe ich meine Kochtöpfe verwendet. Aber vorsicht, die Töpfe sollten komplett aus Metall sein, auch der Griff! Des Weiteren wird eine runde Plätzchenausstechform benötigt.

Kuchen

2.Einen Teil der Butter bei Seite stellen. Den Rest mit der Kuvertüre zusammen im Wasserbad schmelzen. Das Cappoccinopulver unter rühren und etwas abkühlen lassen. Die restlichen Zutaten miteinander in einer sehr! großen Schüssel verrühren und nach und nach die Schokoladenmasse dazu geben und mit dem Handrührgerät vermengen.

3.Die Backformen oder Töpfe ;) mit der restlichen Butter einfetten und mit den Semmelbröseln ausstreuen. Die Teigmasse gleichmäßig auf alle 3 Formen verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 175° ca. eine Stunde backen. Bei den kleineren Formen nach 45 Minuten testen ob der Kuchen bereits gut ist, dies geht am besten mit einem Schaschlikspieß. Einfach in die Mitte stecken.

4.Bleibt kein Teig mehr kleben, ist der Kuchen gut. Am Ende die Kuchen abkühlen lassen und aus der Form nehmen. Eigentlich ist es besser, dieses Rezept auf 2 Tage zu verteilen. Habe es an einem Tag gemacht und stand gute 6h in der Küche.

Fondant

5.Gelatine nach Packungsanweisung zubereiten. Den Sirup dazu geben und leicht erhitzen, bis sich die Gelatine komplett aufgelöst hat. Nun das Fett dazu geben und etwas abkühlen lassen. Nun nach und nach den Puderzucker dazu geben und zu einer glatten Masse verkneten.

6.Einen Teil des Fondants mit schwarzer Lebensmittelfabe einfärben. Masse luftdicht verpacken und zur Seite stellen. (Wichtig! wird sonst hart!)

Tortenschichtung und Dekoration

7.Tortenböden begradigen, dass oben eine glatte Fläche entsteht. Die Tortenböden gleichmäßig mit dem Gelee bestreichen und jeweils eine Marzipandecke darauf legen. Überschüssige Ränder abschneiden. Den größten Boden auf geeigneter Platte heraufstellen.

8.Nun aus dem Fondant (den weißen) in geeigneter Größe eine flache Platte ausrollen und diese über den ersten Boden legen. Sollte der Fondant reißen, einfach die Finger befeuchten und wieder glatt streichen. Den zweiten Boden drauf legen und erneut mit Fondant überziehen.

9.Diesen Schritt noch einmal für den dritten und kleinsten Boden wiederholen. Am Ende noch einmal mit angefeuchteten Fingern den Fondant bei allen 3 Schichten glätten. Nun zwischen die Absätze der Torte das schwarze Satinband legen. Aus dem schwarzen Fondand beliebig viele Punkte ausstechen und auf der Torte mit angefeuchteten Fingern verteilen.

10.Zum Schluss noch die Kerzen oben reinstecken und fertig :) Ich habe aus dem restlichen Fondant und etwas blauer und roter Lebensmittelfarbe noch eine Schleife geformt. Habe die Torte damals für eine Silberhochzeit gemacht. Deko kann selbstverständlich variiert werden. Viel Spaß!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „3 stöckige Schokoladen-Hochzeitstorte“

Rezept bewerten:
4,74 von 5 Sternen bei 27 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„3 stöckige Schokoladen-Hochzeitstorte“