Ponzu Sauce

15 Min leicht
( 14 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Sojasoße 50 ml
Zitronensaft 50 ml
Mirin (süßer Reiswein) 10 ml
Sake (Reiswein) 10 ml
Puderzucker etwas
Als Alternative ohne Alkohol etwas
Sojasoße 0,3 Tasse
Zitronensaft 0,25 Tasse
Reisessig 1 EL
Dashi 0,3 Tasse
Puderzucker etwas

Zubereitung

1.Mirin und Sake zusammen solange aufkochen, bis der Alkohol ziemlich verflogen ist. (Zur Probe, auf dem Herd, während des Kochvorgangs anzünden, bis das Feuer erloschen ist)

2.Dann alle flüssige Zutaten zusammen verrühren und mit Puderzucker, je nach Geschmack, abschmecken.

3.Als Alternative kann man das ganz auch ohne den Alkohol zubereiten.

4.Die Saucen kann man als Dipp zu Sashini, rohen Fisch, Sushi, gebratenem Lamm gebratenem Rind und Schweinefleisch servieren oder zu Salat Dressing mit etwas bitteren Salaten, wie Rucola, Endivien, Rauke, Radicchio, Chicoree, Apfel oder Feldsalat verarbeiten.

5.Die Ponzu Soße sollte man mindestens 2 Wochen ziehen lassen. Je älter die Soße, um so besser der Geschmack. Durch den Alkohol ist die Soße fast unbegrenzt haltbar.

6.Mirin, Reiswein und Sake sowie die Originale Sojasoße, bekommt man im Asia Laden.

Auch lecker

Kommentare zu „Ponzu Sauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 14 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Ponzu Sauce“