Gugelhupf mit Nuß-Mandel-Nougatfüllung

leicht
( 33 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Für den Hefeteig benötigen wir
Mehl 500 gr.
Milch 200 ml
Hefe 1 Würfel
Zucker 80 gr.
Butter 100 gr.
Eier, Größe M 2 Stück
Salz Prise
Vanillemark etwas
Nussfüllung und Nougat
siehe mein Rzb, link unten etwas
Torrone , weißer italienischer Nougat 100 gr.
Nussnougat 100 gr.
ausserdem benötigen wir
28 er Gugelhupfform etwas
etwas Butter zum einfetten etwas
etwas gemahlene Hasselnüsse zum ausstreuen etwas

Zubereitung

1.für einen guten Hefeteig ist es wichtig, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben, Zimmertemperatur !!! deswegen alle Zutaten separat bereit stellen.

Hefeteig

2.von der Milch etwa 5 El in einer kleinen Kasserolle langsam erwärmen, bis Bluttemperatur !! und mit etwas Zucker und der Hefe ansetzen. Mit einem Tuch abdecken und angehn lassen.

3.Nun alle Zutaten für den Hefeteig in die gr.Küchenmaschine geben, die Hefemischung dazu und erst langsam und dann auf mittlerer leistung zu einem Teig verarbeiten, dauert gute 15 Minuten. Eventuell noch etwas Mehl zugeben, der Teig sollte sich gerade so vom Hacken lösen. Den Teig dann herraus nehmen und nochmal von Hand auf dem Arbeitsbrett kurz durchkneten. Teig zurück in die Rührschüssel geben und mit einem Tuch abdecken. So lange an einem zugfreien, warmen Ort gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.......kann bis zu 1 Stunde dauern.

4.Wenn es schnell gehn soll, dann den Backofen auf max 35° !!!!!! schalten ( auf keinen Fall heißer sonst ist die Hefe kaputt und der Kuchen bleibt sitzen ) und die abgedeckte Schüssel rein stellen und gehn lassen.

Nougat vorbereiten

5.Die beiden Nougatsorten in ca 1 cm große Würfel schneiden und dannwieder zurück in den Kühlschrank geben.

6.Ich hatte leider keinen weißen Torrone bekommen !!!!! obwohl ich ihn bestellt hatte und musste deshalb auf Nussnougat ausweichen. Geht zur not auch, aber der Torrone schmeckt einfach besser !!!!

Fertig stellung

7.Wenn der Hefeteig sein doppeltes Volumen erreicht hat, dann das Arbeitsbrett leicht einmehlen und den Teig darauf von Hand noch mal gut durchkneten. Mit einem Wellholz auf eine größe von ca 45 x 45 ausrollen. Mit der Nussmasse bestreichen, die Nougatwürfel gleichmässig darauf verteilen. Den Teig dann zu einer Seite hin eng aufrollen, längs halbieren und dann flechten.

8.Die Gugelhupfform etwas ausbuttern und mit gem Haselnüssen ausfüttern. Den Teigstrang in die Form legen, mit einem Tuch abdecken und noch mal für ca 15 Minuten in den lauwarmen Ofen zum "gehn" geben......dann herraus nehmen und den Backofen auf 200 ° hoch schalten.

9.Nun die Gugelkhupfform auf der mittleren Schiene in den heißen Ofen schieben und gute 50 Minuten backen. Eventuel nach 40 Minuten mit Backpaier abdecken !!!...Herraus nehmen und auf ein Kuchengitter stürzen......sollte er hängen, dann mit einem flachen Holzspatel den Teigrand vorsichtig lösen und nochmal versuchen......sollte er immer noch hängen, dann einen feuchten Lappen auf die Form geben und nach 10 Minuten nochmal versuchen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!...aber dann war die Form zu viel gefettet.....

10.Nach dem Auskühlen kann, wer will, ihn mit etwas Puderzucker bestäuben.....legger.....

11.Link für die Nussfüllung.......Nussfüllung - Basics

12.der Kuchen ist für eine ganz liebe Freundin gewidmet.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gugelhupf mit Nuß-Mandel-Nougatfüllung“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 33 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gugelhupf mit Nuß-Mandel-Nougatfüllung“