Dessert: Tiramisu - das 367iste Rezept - aber ohne Ei

3 Std 30 Min leicht
( 64 )

Zutaten

Zutaten für 6 Personen
Löffelbikuits - zwei Verpackungseinheiten 200 Gramm
starken Espresso 200 ml
Mascarpone 500 Gramm
Sahne 1 Becher
Milch 350 ml
Kartoffelmehl 2 Esslöffel
Vanilleschote ausgekratzt 1 Stück
Zucker 6 Esslöffel
Marsalla - italinischer Dessertwein, alternativ Amaretto oder Sherry 50 ml

Zubereitung

1.Espresso kochen und kalt werden lassen.

2.Von der Milch vier Esslöffel abnehmen, das Kartoffelmehl, das Vanillemark und zwei Esslöffel Zucker verrühren.

3.Die restliche Milch mit der leeren Vanilleschote zum Kochen bringen und die Mischung aus Schritt 2 in die heiße Milch rühren. Aufkochen lassen, vom Herd nehmen und die Vanilleschote wieder entnehmen. Ebenfalls kalt werden lassen. Zwischendurch umrühren, damit sich auf dem Pudding keine Haut bildet, oder ein Stück Frischhaltefolie direkt auf den Pudding legen.

4.Die Löffelbiskuit mit der Zuckerschicht nach unten in eine geeignete Auflauf- oder Glasform schlichten und mit dem Kaffee großzügig tränken.

5.Die Sahne schlagen. Löffelweise den Mascarpone zum Pudding geben und mit dem Handrührgerät gut verrühren. Den verbliebenen Zucker, die halbe geriebene Tonkabohne ebenfalls unterrühren.

6.Nun die Sahne unterheben und den Marsalla dazu geben.

7.Die Hälfte der Creme auf den getränkten Löffelbiskuits verteilen.

8.Jetzt eine zweite Lage Biskuits mit der Zuckerseite nach unten auf die Creme legen, ebenfalls mit Kaffee tränken und den Rest der Creme darüber streichen.

9.Mit Kakaopulver bestreuen. Bei mir nur die eine Hälfte, weil unser Großer den Kakao nicht mag.

10.Man kann natürlich auch den Pudding aus einem Tütchen kochen.

Auch lecker

Kommentare zu „Dessert: Tiramisu - das 367iste Rezept - aber ohne Ei“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 64 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dessert: Tiramisu - das 367iste Rezept - aber ohne Ei“