Gefüllte Paprikaschoten aus dem Römertopf

leicht
( 11 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Paprikaschoten 3
Hackfleisch gemischt 500 g
Uncle Ben´s Express Reis mexikanisch oder ca. 125 g leicht vorgegarter Reis 1
Naturjoghurt 5 EL
Zwiebel 1
Knoblauchzehen nach Geschmack 2
Lauchzwiebeln 1 Bund
Dose Tomaten ganz 1 Kleine
Dose stückige Tomaten 1 Kleine
Gemüsebrühe 250 ml
Meersalz etwas
Pfeffer etwas
Zucker etwas
Paprika etwas
wer mag etwas Baharat etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Die oben angebene Menge an Tomatensauce und Hackfleisch ist wie ihr euch sicherlich denken könnt für drei Paprikaschoten zuviel. Ich habe aber mit Absicht diese Mengen gewählt, da ich aus der restlichen Tomatensauce und dem Hack für den nächsten Tag eine Spaghettisauce "basteln" möchte. Wem die Menge an Hackfleisch etc. zuviel ist, einfach halbieren bzw. die Menge auf 6 Paprikaschoten verteilen. Dann passt es irgendwie wieder!!!

2.Römertopf ausreichend lange wässern.

3.Den Paprikaschoten einen Deckel abschneiden und das innere entfernen und gut waschen.

4.Zwiebeln und Knoblauch fein hacken.

5.Das Bund Frühlingszwiebeln putzen und in Ringe schneiden.

6.Ca. 250 ml Gemüsebrühe kochen. Entweder die aus dem Supermarkt oder aber - die kann ich nur weiterempfehlen von Schnecke 1258 -

7.Die Zwiebeln und den Knoblauch in einem Topf in etwas Olivenöl glasig dünsten. Nun die Frühlingszwiebeln dazugeben und andünsten. Von den gedünsteten Zwiebeln, Knoblauch und Frühlingszwiebeln ca. 1/4 für die Hackfleischmasse nehmen und zur Seite stellen. Nun die Dosentomaten (ganz und stückig) in den Topf geben und kurz andünsten und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Nun nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika und Baharat würzen. Ob das Gewürz Bahrat zwingend notwendig ist möchte ich nicht entscheiden. Das sioll jeder für sich selber herausfinden. Beim würzen sollte es eigentlich jeder halten wie er/sie es mag. Ich persönlich bin gerad in der Phase "mach mal selber" und habe das Rezept von Mokassa geklaut und etwas abgewandelt und für mich persönlich durfte dieses Gewürz nicht fehlen!!! Es schmeckt einfach SUPER

8.Die Hackfleischmasse mit den Zwiebeln, Lauchzwiebeln, Joghurt und dem Expressreis verkneten und abschmecken. Dann die Paprikaschoten mit der Hackfleischmasse füllen.

9.Die Tomatensauce in den ausreichend gewässerten Römertopf geben und die gefüllten Paprikaschoten darauf setzen (den Deckel vom Römertopf nicht vergessen) und bei ca. 175 Grad Umluft für ungefähr 45 bis 60 Minuten mittlere Schiene garen. Da ja in den Paprikaschoten bereits Reis ist, habe ich auf eine weitere Beilage verzichtet.

10.Wie ich oben schon erwähnt habe, ist die Grundlage des Rezeptes für mich auf zwei Geichte ausgelegt. Ich habe aus der restlichen Hackfleischmasse kleine Bällchen geformt und diese in Olivenöl gebraten. Die restliche Tomatensauce und die gebratenen Hackbällchen gab es am darauf folgenden Tag mit Spaghetti. Das ist für mich die ideale Resteverwertung. Ich denke mir, dass es aber auch gut mit Reis schmeckt.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Paprikaschoten aus dem Römertopf“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 11 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Paprikaschoten aus dem Römertopf“