Knödel: Sauerkraut-Knödel

Rezept: Knödel: Sauerkraut-Knödel
.....die Reste nehmen kein Ende
6
.....die Reste nehmen kein Ende
00:20
7
3458
Zutaten für
2
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
3 Esslöffel
Kartoffelbrei, selbstgemacht, Rest
3 Esslöffel
fränkisches Sauerkraut*
1 Stück
Ei
Mehl, kommt auf die Menge Püree an
100 Gramm
Schwarzwälder Schinken im Ganzen
2 Stück
Frühlingszwiebel
Salz
etwas Butterschmalz
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
26.07.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Knödel: Sauerkraut-Knödel

ZUBEREITUNG
Knödel: Sauerkraut-Knödel

1
Aus Kartoffelbrei, Ei und Mehl einen Teig herstellen, der nicht mehr an den Händen klebt. Deshalb ist eine Mengenangabe beim Mehl nicht möglich.
2
Zwiebel schälen. Diese und den Schinken in kleine Würfel schneiden und ohne Fett - das hat ja schon der Schinken - in einer Pfanne anbraten. Hier nur die Hälfte des Schinkens verwenden. Die andere Hälfte brauchen wir noch.
3
Das Sauerkraut auf ein Stück Küchenrolle geben und gut ausdrücken (eventuell zwei bis drei Mal). Die Zwiebel-Schinken-Mischung darunter rühren.
4
Mit mehligen oder feuchten Händen Teigteile in der Hand flach drücken, einen Löffel von der Sauerkrautmischung darauf geben und gut verschließen.
5
In köchelndem Salzwasser garen. Fertig sind die Knödel, wenn sie oben schwimmen.
6
Die Frühlingszwiebel in Ringe schneiden und zusammen mit den restlichen Schinkenwürfeln in wenig Butterschmalz (wegen des Geschmacks) anbraten.
7
Knödel auf einem Teller anrichten und mit der Schinken-Frühlingszwiebel-Masse garniert servieren.
8
Bei uns gab´s dazu einen Grünen Salat
9
Man kann auch auf das Ei verzichten, dann braucht man weniger Mehl und die Knödel werden fester.
10

KOMMENTARE
Knödel: Sauerkraut-Knödel

Benutzerbild von digger56
   digger56
mach ich auch so......einfach nur lecker.....
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
das ist ja mal eine tolle Idee der Resteverwertung.... köstlich gefüllt Deine Knödel... LG Linda
Benutzerbild von Stardust777
   Stardust777
Lecker! Mit eigenem Sauerkraut ... da bekomm ich gleich Appetit! 5 * dafür!
Benutzerbild von chrissi720
   chrissi720
Mmmhhh ... diese Weiterverarbeitungsidee gefällt mir richtig, richtig gut ... mach meistens nur Kartoffelplätzchen daraus und friere dann ein ... schmeckt gaaanz bestimmt richtig lecker ... fein gemacht ... :-) LG Christa
Benutzerbild von Kluger
   Kluger
rolll würde mir auch schmecken 5* lG Christa

Um das Rezept "Knödel: Sauerkraut-Knödel" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung