Hefezopf Hefekranz (eine gebackene "Traumfrau")

1 Std leicht
( 16 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Butter 60 g
Mehl 500 g
Hefe 15 g
Milch, lauwarm 300 ml
Salz 1,5 TL
Zucker 1 EL
Ei 1

Zubereitung

Vorbereitung:
20 Min
Garzeit:
40 Min
Ruhezeit:
2 Std
Gesamtzeit:
3 Std

1.Mehl in eine Peng-Schüssel sieben, Salz, Zucker und Butter dazugeben.

2.Hefe in der lauwarmen Milch auflösen. In der Mitte des Mehls eine Mulde bilden und die Milch-Hefe-Mischung hinein geben. Alles miteinander verkneten, bis der Teig glatt und geschmeidig ist. Deckel auf die Schüssel machen und den Teig an einem warem Ort ca. 1 Stunde aufgehen lassen.

3.Nach einer Stunde den Teig aus der Schüssel nehmen und in etwa 3 gleich große Portionen teilen. Ausrollen und daruas dann den Hefezopf flechten, auf eine mit Backpapier belegtes Backblech legen und zugedeckt nochmal etwa eine Stunde gehen lassen.

4.Zwischenzeitlich den Backofen auf 180 Grad vorheizen.

5.Das Ei in einer kleinen Schüssel verquirrlen und damit die Backwerke kurz vor dem Backen einpinseln, so glänzen sie schön, wenn sie fertig gebacken sind.

6.Nach einer Stunde, das Handtuch entfernen und dann das Blech mit dem Hefezopf für ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Backofen schieben.

7.Sollte der Hefezopf nach einer Zeit zu dunkel werden kann man ihn mit Alufolie abdecken für den Rest der Backzeit.

8.Die Frau war ein Geschenk zum Geburtstag eines Freundes. Und eigentlich sollte der Kranz ein Zopf werden, aber da er zu lang fürs Blech war habe ich einen Kranz gemacht.

9.Wenn man möchte kann man aus dem Teig auch kleine Weckmänner machen. Verziehrt mit Rosinen Nüssen, Hagelzucker oder was man möchte, schmeckt er auch sehr lecker.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Hefezopf Hefekranz (eine gebackene "Traumfrau")“

Rezept bewerten:
4,94 von 5 Sternen bei 16 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Hefezopf Hefekranz (eine gebackene "Traumfrau")“