Gegrillte Hähnchenbrust mit Chorizo und Salbei-Apfel-Gorgonzoladip auf Fenchel-Sellerie

1 Std mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Poulardenbrust
Poulardenbrust 5 Stk.
Chorizowurst 10 Scheiben
Salbei Blätter 10 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer aus der Mühle 1 Prise
Tandoori-Gewürz 1 Prise
Apfel-Gorgonzola-Dip
Apfel 1 Stk.
Gorgonzola 150 g
Mayonnaise 200 g
Olivenöl 1 TL
Knoblauchzehe 1 Stk.
Portwein weiß 1 Schuss
Zucker 1 Prise
Fenchelgemüse
Schalotte 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Olivenöl 3 EL
Zitrone 0,5 Stk.
Anis-Likör 1 Schuss
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Petersilie 0,5 Bund
Selleriegemüse
Staudensellerie 1 Bund
Schalotte 1 Stk.
Knoblauch 1 Stk.
Trüffelöl 1 Schuss
Zitrone 0,5 Stk.
Salz 1 Prise
Pfeffer 1 Prise
Dill gehackt 0,5 Bund
Cocktailtomaten 10 Stk.
Wildkräuterkartöffelchen
Frühkartoffeln 500 g
Meersalz grob 2 TL
Olivenöl 1 Schuss
Wildkräuter 30 g

Zubereitung

Poulardenbrust

1.Für die gegrillte Poulardenbrust die Haut bis zur Hälfte vorsichtig vom Fleisch lösen und mit je 2 Salbeiblättern und 2 Scheiben Chorizo befüllen. Von beiden Seiten kurz in der Grillpfanne scharf anbraten und anschließend bei 170°C 15 Minuten in den vorgeheizten Ofen schieben.

Apfel-Gorgonzoladip

2.Für den Apfel-Gorgonzoladip den Apfel entkernen und fein würfeln, den Gorgonzola grob darüber verteilen und mit den restlichen Zutaten glatt rühren. Vor dem Servieren einige Minuten ziehen lassen.

Fenchelgemüse

3.Für das Fenchelgemüse den Fenchel putzen und fein würfeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Den Fenchel zusammen mit der Schalotte und dem Knoblauch in Olivenöl anbraten, Saft der Zitrone zugeben und würzen. Mit Anisée aufgießen und flambieren. Kurz vor dem Servieren gehackte Petersilie zugeben.

Selleriegemüse

4.Für das Selleriegemüse den Sellerie putzen und fein würfeln. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln. Den Sellerie zusammen mit der Schalotte und dem Knoblauch in Trüffelöl anbraten. Zitronensaft zugeben und würzen. Kurz vor dem servieren Cocktailtomaten und Dill zugeben. Beide Gemüsebeilagen können mit gerösteten Pinienkernen oder Walnüssen ergänzt werden.

Wildkräuterkartöffelchen

5.Für die Wildkräuterkartöffelchen neue Kartoffeln mit der Schale kochen, mit grobem Meersalz würzen und anschließend kurz in heißem Olivenöl mit frischen oder getrockneten Wildkräutern (z.B. Löwenzahn, Ringelblumen, Kornblumen, Rosmarin, Pfefferminze, usw.) schwenken und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gegrillte Hähnchenbrust mit Chorizo und Salbei-Apfel-Gorgonzoladip auf Fenchel-Sellerie“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gegrillte Hähnchenbrust mit Chorizo und Salbei-Apfel-Gorgonzoladip auf Fenchel-Sellerie“