Läuterzucker / Zuckerlösung / Barzucker

leicht
( 22 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Zucker 500 Gramm
Wasser 250 ml
Zitronensäure 0,5 Gramm

Zubereitung

Vorwort

1.Um allem vorzugreifen- wer nicht weiss was Läuterzucker ist, es ist eigentlich eine Zuckerlösung. Ergo zwei Bezeichnungen sind im Prinzip dasselbe Produkt. Der Unterschied ist lediglich die halltbarkeit zur Vorratshaltung. Hierzu ist die ursprüngliche Zuckerlösung nur bedingt geeigne. Für die Herstellung braucht man nun wirklich nicht besonders Kochbegabt zu sein. Es ist nur gut für jeden Koch-und Backanfänger zu wissen wie es geht- wie es am Ende aussehen muss. Testen sie es erst einmal mit einer kleinen Menge. Kochen sie etwas Zucker mit Wasser auf, bis diese Lösung beim Kaltwerden Fäden zieht. So ungefähr ist es schon richtig.

Zuckerlösung für den direkten Verbrauch

2.Hierfür werden 500 Gramm Zucker mit 250 ml Wasser aufgekocht. Sie beginnen damit zuerst das Wasser aufzukochen und geben die Zitronensäre (alternativ könnte man auch Weinsäure verwenden) hinzu. Das zusetzen der äure bewirkt die teilweise Umwandlung der Saccharose. So entsteht quasi ein sogenannter Invertzucker. Jetzt den Zucker unter ständigem Rühren reinrieseln lassen. Achten sie darauf dass der Kochprozess nicht unterbrochen wird- d.h. nicht die Hitze reduzieren oder gar den Topf ganz von der Hitze nehmen. Bei Kochtemperatur dauert der Prozess der Umwandlung in Invertzucker etwa 15 Minuten. Während des Kochvorgangs bildet sich an der Oberfläche Schaum. Diesen Schaum müssen sie zwingend abschöpfen. Die fertige Zuckerlösung wird heiss in einen Meßbecher gefüllt. Ist alles gut verlaufen sollten es nun ein halber Liter verbrauchsfertige Zuckerlösung sein.

Läuterzucker

3.Der sogenannte Läuterzucker ist der Zuckersirup. Läuterzucker ist in der Rezeptur Zucker und Wasser 1:1 herzustellen. "Läutern"- bedeutet Verunreinungen beseitigen in diesem Falle den Zucker reinigen. Zuckersirup ann man fertig kaufen. Er findet seine Verwendung auch in den beliebten "Cocktais" und wird in der Gastronomie auch als Barsirup bezeichnet. Zucker muss in dieser flüssigen Form ja nicht erst umständlich aufgelöst werden. Läuterzucker kann man schnell und günstig selbst zubereiten. Zucker und Wasser werden Verhältnis 1:1 aufgekocht. Etwas Zitronensäure verhindert das auskristallisieren des Zuckers. 1 kg Zucker = 1/2 Teelöffel Zitronensäure. Den Zuckersirup in eine Flasche mit mittegrosser Öffnung geben und gut verschließen. Am Flaschenhals eucht abwischen um Restte durchs einfüllen zu entfernen. Läuterzucker lässt sich in dieser Konzentration sehr lange aufbewahren. Seine Verwendung findet er z.b. für Mixgetränke, Obst, aromarisierte oder alkoholhaltige Torten und Desserts.

TIPP

4.Ich habe letztens mal getestet wie sich der Läuterzucker noch gut verwahren könnte. Dabei bin ich darauf gestossen, dass ess ganz toll funktioniert wenn man den Zuckersirup in alte Süssstofflaschen mit Tülle füllt. Er lässt sich wunderbar wieder daraus herausdrücken und das sogar Tropfenmässig.

BILDER leider keine

5.Kann ich nicht anbieten........da man den Sirup konzentriert herstellen und abfüllen muss.

Guten Appetit und kulinarische Grüsse eure Biggi ♥

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Läuterzucker / Zuckerlösung / Barzucker“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 22 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Läuterzucker / Zuckerlösung / Barzucker“