Auberginecreme Siebenbürgischer Art

1 Std 10 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Aubergine frisch 4 Stk.
Eigelb 2 Stk.
Zwiebel rot 1 Stk.
Öl 150 ml
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Stevia 1 EL
Essigessenz, ein paar Tropfen nach eig. Geschmack) etwas

Zubereitung

1.Dieser Salat ist in Deutschland absolut nicht bekannt. Wer es macht, kommt oder hat Bekannte, Verwandte in/aus den Balkanländern. Wenn man den Salat anschaut, denkt man sich...hm....was ist das? Wie sieht denn das aus? Aber man weiß, oft gibt es Speisen, die eigenartig aussehen jedoch um so leckerer sind. Ich kann nur empfehlen, wer süß-sauer mag, soll es ausprobieren. In Rumänien wird es z.B. ohne Essig und Zucker zubereitet. Es schmeckt ebenso sehr gut.

2.Die Auberginen waschen und in der Backröhre ca. 50 Minuten bei 250 Grad gar braten. Man sieht wann es fertig ist, indem die Schale aufgeplatzt ist.

3.Kurz die Auberginen abkühlen lassen, dass man mit der Hand anfassen kann. Die Schale vorsichtig abziehen und mit einem Holzmesser gründlich zerkleinern.

4.Zwiebel in kleine Würfel schneiden, zu dem Salat geben: die 2 Eigelb, Salz, Pfeffer, Essig und Stevia oder Zucker.

5.Anschließend nach und nach das Öl dazuträufeln, ständig gut rühren (bitte mit einem Quirl, mit Mixer wird der Salat zu sehr zerstört), bis eine cremige Masse ensteht.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Auberginecreme Siebenbürgischer Art“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Auberginecreme Siebenbürgischer Art“