Brot/Brötchen: Sonntagsbrötchen

30 Min leicht
( 46 )

Zutaten

Zutaten für 8 Personen
Weizen Mehl Type 405 400 Gramm
Weizen Mehl Type 1050 200 Gramm
Hefe frisch 1 Päckchen
Salz 1 Teelöffel
Zucker 0,5 Teelöffel
Wasser 325 ml
Olivenöl extra vergine 50 ml
Mohn 2 Esslöffel
Sonnenblumenkerne 2 Esslöffel

Zubereitung

1.Mehl und Salz in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken und da hinein den Zucker und die Hefe bröckeln.

2.Nun langsam das Wasser zugeben, die Hefe darin auflösen und nach und nach mit dem Mehl verrühren. Zum Schluss das Öl unterkneten. An einem warmen Ort (heißes Wasser im Spühlbecken mit der Blubb-Schüssel) gehen lassen, bis sich das Volumen etwas verdoppelt hat.

3.Noch einmal durchkneten, in 16 Portionen teilen und Brötchen formen. Das können Kugeln sein, Schleifen oder Zöpfe.

4.In Sonnenblumenkerne oder Mohn drücken, auf ein Backblech geben und noch einmal abgedeckt gehen lassen. (Umluft bei 50 Grad ca. 20 Minuten)

5.Anschließend bei 200 Grad Umluft goldgelb backen. Dazu ein Gefäß mit Wasser in den Ofen stellen.

6.Nachdem ich die Brötchen immer einfriere, backe ich sie nicht ganz fertig, sondern erst unmitelbar vor dem Frühstück. Da aber das Anfeuchten nicht vergessen.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Brot/Brötchen: Sonntagsbrötchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 46 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Brot/Brötchen: Sonntagsbrötchen“