Kraut und Rüben Brot

leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 12 Personen
Zwiebel , fein gewürfelt 1 Stück
Knoblauchzehen,fein gehackt 2
Weißkohl, fein geraspelt 70 gr.
Rotkohl,fein geraspelt 70 gr.
Möhren ,fein geraspelt 70 gr.
Natives Rapskern- oder Sonnenblumenöl 2 Eßl.
Dinkelvollkornmehl 200 gr.
Dinkelmehl 200 gr.
Weizenmehl Type 550 200 gr.
Trockenbackhefe 2 Päckchen
Joghurt 150 ml
Zuckerrübensirup 2 Eßl.
Jodsalz 2 Teel.
Schabziger Klee gemahlen aus dem Reformhaus 0,5 Teel.
Sonnenblumen-,Kürbis-,Sesam- und/oder Leinsamenkörner nach Geschmack 100 gr.

Zubereitung

1.In einer hohen Pfanne das Öl erhitzen und Kohl, Zwiebel, Knoblauch und die Möhrenraspeln darin leicht andünsten.Das "Rübenkraut" abkühlen lassen.

2.Die Mehlsorten in einer großen Schüssel mit der Hefe, Schabziger Klee und dem Salz mischen.

3.Lauwarmes Wasser und zimmerwarmen Sirup in einem separatem Gefäß gut verrühren.

4.Mit dem Mixer aus Mehl, Joghurt und dem Wasser Sirup einen glatten Teig kneten , Rübenkraut und die Körner unterarbeiten.(Nicht per Hand. Der Teig ist sehr breiig).

5.Die Schüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort gehen lassen.Er sollte sich sichtbar vergrößern.

6.Eine Brot-oder Kastenbackform gut ausfetten und den sehr klebrigen Teig einfüllen.

7.Nochmals gehen lassen und dann im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft oder 200° Ober/Unterhitze ca 10 min. backen.

8.Die Oberseite des Brotes mit etwas Wasser bestreichen,ein paar Sonnenblumenkörner aufstreuen und das Brot mehrmals 1 cm tief einschneiden.

9.Nun noch weitere 40 min,je nach Backofen, fertig backen.Kurz bei offenem Ofen ausdämpfen ,aus der Form nehmen und auf einem Rost auskühlen lassen.

10.DANKE, DANKE, DANKE liebe Frau Doris H.aus Hildesheim. Sie gaben die Inspiration zu diesem köstlichen Brot!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kraut und Rüben Brot“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kraut und Rüben Brot“