Dorade, gebraten, mit Meerrettichstampf und Schmortomaten

leicht
( 56 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Doraden frisch, küchenfertig vorbereitet 2 Stück
Knoblauchzehen 2 Stück
Rosmarin frisch 2 Zweige
Basilikumblätter frisch 1 Handvoll
Petersilie 0,5 Bund
Salz, Pfeffer etwas
Kirschtomaten 200 gr
brauner Zucker 1 TL
Knoblauchzehe groß 1 Stück
Rosmarin frisch 1 Zweig
Salz, Pfeffer etwas
Kartoffeln 500 gr
Meerrettich 3 EL
Salz, Pfeffer etwas
Milch etwas
Butter etwas
Olivenöl etwas

Zubereitung

1.Die Dorade nochmals säubern, säuern und salzen, Den Bauch der Dorade mit gehackten Knoblauch, den Rosmarinzweigen, dem Basilikum und der Petersilie füllen, dann in wenig Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abklopfen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Dorade bei kleiner Temperatur von beiden Seiten saftig durchbraten. Das dauert so cirka (je nach Größe

2.der Fische) 15 - 20 Minuten. Zwischenzeitlich die Kartoffeln schälen und leicht gesalzenem Wasser gar kochen, abschütten, gut abtrocknen lassen und dann mit Butter und Milch sowie dem Meerrettich mit einem Stampfer zu Kartoffelstampf verarbeiten. Salzen und pfeffern.

3.Nun etwas Olivenöl in einem Topf erhitzen, den braunen Zucker karameliisieren lassen und die Kirschtomaten zufügen. Sodann den Knoblauch (geprests) und die Rosmarinnadeln sowie wenig Salz und Pfeffer zugeben. Solange sanft garen, bis die Tomaten ein wenig aufplatzen. Sollte dennoch etwas Flüssigkeit fehlen, ein klein wenig Weißwein angießen.

4.Alles zusammen auf einem Teller anrichten und man hat schon ein kleines Urlaubsfeeling.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Dorade, gebraten, mit Meerrettichstampf und Schmortomaten“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 56 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Dorade, gebraten, mit Meerrettichstampf und Schmortomaten“