Lammkarree mit Kräuterkruste an Fenchel-Gemüse und Kartoffelecken

1 Std schwer
( 7 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Lammkarree 3 kg
Olivenöl 30 ml
Rosmarinzweige 2 Stk.
Knoblauchzehen 3 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rotwein-Balsamico-Jus:
Lammabschnitte/Knochen 300 gr.
Maultaschenfond 1 l
Rotwein trocken 300 ml
Balsamico 5 EL
Paprika rot 0,5 Stk.
Zwiebel 0,5 Stk.
etwas Porree etwas
Petersilie frisch 1 EL
Thymianzweig 1 Stk.
Lorbeerblatt 1 Stk.
Tomatenmark 2 EL
Muskat etwas
Piment 2 Stk.
Wacholderbeeren 2 Stk.
Salz etwas
Pfeffer etwas
Soßenbinder dunkel etwas
Fenchelgemüse:
Fenchelknollen 4 Stk.
Gemüsezwiebel 1 Stk.
Knoblauchzehe 1 Stk.
Weißwein trocken 100 ml
Süße Sahne 200 ml
Zitronensaft 1 Spritzer
Butter 1 EL
Pfeffer etwas
Muskat etwas
Salz etwas
Kartoffelecken:
Kartoffeln groß 2 kg
Rosmarinzweige 2 Stk.
Olivenöl 30 ml
Salz etwas
Kräuterkruste:
Kräutermischung TK 1 Päckchen
Toastbrot 3 Scheiben
Olivenöl 2 EL
Deko:
Schnittlauch etwas
Petersilie etwas
evtl. gebackene Tomaten etwas

Zubereitung

1.Bereits am Vortag vorbereiten: Lammfleisch parieren und die Abschnitte aufheben. Knoblauch abziehen und klein hacken, Rosmarin ebenfalls klein hacken. Olivenöl mit Knoblauch und Rosmarin vermengen, Salz und Pfeffer hinzugeben und das Fleisch großzügig mit dieser Marinade einstreichen.

2.Für den Rotwein-Balsamico-Jus das Gemüse putzen, schälen und klein schneiden. Olivenöl in einen mittleren Topf geben und darin die Lammabschnitte vom Vortag, Zwiebeln, Paprika, Knoblauch und Porree goldbraun wegen der Röstaromen anschwitzen. Die restlichen Zutaten für den Jus hinzugeben und auf kleiner Stufe auf etwa 0,5 l einreduzieren. Den Sud durch ein Sieb geben und anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bei Bedarf kann das Ganze mit etwas Soßenbinder abgebunden werden.

3.Für das Fenchelgemüse Fenchel und Zwiebel schälen und in dünne Streifen schneiden. Knoblauch abziehen und klein hacken. Dann Fett in eine Pfanne geben und alles zusammen goldbraun anschwitzen. Mit Weißwein ablöschen und kurz darauf Sahne und Zitrone hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und etwa 10 bis 15 Minuten bissfest garen.

4.Für die Kartoffelecken zunächst Olivenöl mit gehacktem Rosmarin vermengen. Große Kartoffeln vorkochen und anschließend vierteln. Die erhaltenen Stücke auf ein Backblech legen und mit der erstellten Rosmarinmarinade einstreichen. Salzen.

5.Für die Kräuterkruste Toastbrot klein bröseln und mit Kräutern und Olivenöl vermengen. Anschließend auf das vormarinierte Lamm auftragen.

6.Dann das Lamm ebenfalls auf ein Rost legen und gleichzeitig mit den Kartoffeln in den auf 200 °C vorgeheizten Backofen schieben. Die Garzeit beträgt 20 Minuten. Danach den Ofen ausstellen und das Fleisch noch 10 Minuten darin ruhen lassen.

7.Zwischenzeitlich die Kartoffeln, das Fenchelgemüse und die Soße anrichten. Fleisch aus dem Ofen nehmen und zerteilen. Mit Schnittlauch, Petersilie und ggf. einer gebackenen Tomate garnieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Lammkarree mit Kräuterkruste an Fenchel-Gemüse und Kartoffelecken“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 7 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Lammkarree mit Kräuterkruste an Fenchel-Gemüse und Kartoffelecken“