Kammuscheln auf Tonka-Rieslingschaum und Kürbisrisotto mit Vanille-Berberitzen

1 Std 30 Min mittel-schwer
( 13 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Für das Risotto
Olivenöl 2 EL
Risotto-Reis 1 Päckchen
Hokkaido-Kürbis 150 gr.
Berberitzen 4 EL
Vanilleschote 0,5
Weißwein 150 ml
Hühnerbrühe etwas
Pecorino gerieben etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Für die Muscheln
Kammuschelfleisch - TK 600 gr.
Butter 1 EL
Schalotte 1
Fenchel 100 gr,
Riesling trocken 200 ml
Fischfond 500 ml
Butter 30 gr.
Crème fraîche 150 gr.
Schlagsahne 100 ml
Lorbeerblatt 1
Gewürznelke 1
Tonkabohne 1
Salz etwas
Zucker etwas
Cayennepfeffer etwas

Zubereitung

Rieslingschaum

1.Für den Rieslingschaum die gewürfelte Schalotte und den Fenchel in 15 gr. Butter andünsten, mit dem Wein ablöschen und auf die Hälfte reduzieren. Lorbeer, Nelke und Fischfond zugeben und erneut auf die Hälfte reduzieren. Den Sud durch ein Sieb passieren. Creme fraiche zugeben, ca 1/5 der Tonkabohne mit der Muskatreibe zugeben und erneut um 1/3 reduzieren.

2.Schlagsahne steif schlagen. Soße mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer abschmecken und mit dem Pürierstab schaumig rühren und die Sahne unterheben. Sofort servieren.

Muscheln

3.Die Muscheln (alternativ Jalobsmuscheln), salzen, pfeffern und in 15 gr. Butter von beiden Seiten jeweils 3 Minuten braten, auf dem Rieslingschaum anrichten und mit Dill oder Fenchelgrün garnieren.

Risotto

4.Hokkaidokürbis in dünne Spalten schneiden. Risotto in Olivenöl andünsten und mit dem Weißwein ablöschen. Vanilleschote, Kürbisspalten und Berberitzen zugeben und nach und nach mit der Brühe aufgießen, bis das Risotto fertig ist. Zum Schluss den Pecorino unterrühren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Kammuscheln auf Tonka-Rieslingschaum und Kürbisrisotto mit Vanille-Berberitzen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 13 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kammuscheln auf Tonka-Rieslingschaum und Kürbisrisotto mit Vanille-Berberitzen“