Johannisbeergelee

2 Std 5 Min mittel-schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Johannisbeeren rot und weiß 1,5 kg
Gelierzucker 3:1 500 g
Kaffeebohnen 3 El
Weinbrand 2 El

Zubereitung

Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen zupfen. In einen Topf mit 500 ml Wasser aufkochen . Bis das Wasser kocht ,einen Deckel auflegen, dann für 15 Minuten offen kochen bis alle Beeren aufgeplatzt sind , Achtung : Großen Topf nehmen. schäumend Ein großes Sieb mit einem feuchtem Geschirrtuch einlegen und über ein großes Gefäß hängen. Das Kochgut hinein schütten und abtropfen lassen. Die Kaffeebohnen (Aldi-BiO nach Geschmack) in ein Teefilter geben und verschließen. Vom noch heißem Saft 1,25 L abmessen und die Kaffeebohnen darin für 20 Minuten ziehen lassen. Den erkalteten Saft in einen großen Topf mit Gelierzucker mischen ,die Kaffeebohnen herausnehmen und schnell und unter Rühren zum kochen bringen . Für etwa 4 Minuten sprudelnd kochen ,dabei unterrühren . Etwa eine Minute vor dem Ende der Kochzeit den Weinbrand zugeben. Die Flüssigkeit randvoll in heiß ausgespülten Gläser geben. Verschließen und für etwa 5 Minuten auf den Kopf stellen. Wer will kann Kaffeebohnen noch ins Glas geben.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Johannisbeergelee“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Johannisbeergelee“