EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN

Rezept: EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN
- im Einkochtopf -
32
- im Einkochtopf -
02:40
6
128998
Zutaten für
4
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
Bohnen grün frisch
Salz
Wasser kalt
Einkochutensilien:
Einkochtopf
Einmachgläser
Einmachringe
Einkochklammern
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Vorbereitungszeit
Koch-/ Backzeit
Ruhezeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
04.09.2013
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
-
Eiweiß
-
Kohlenhydrate
-
Fett
-
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN

Himbeer-Gellee

ZUBEREITUNG
EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN

1
Einmachgläser-und ringe in heißem Wasser mit Spülmittel abwaschen und nochmal in heißem klarem Wasser abspülen. Anschließend abtropfen lassen. Beim Abwaschen sollte man auf absolute Sauberkeit achten.
2
Enden der Bohnen abschneiden. Nur einwandfreie Bohnen zum Einkochen verwenden.
3
Bohnen waschen.
4
Falls man die Bohnen, nicht als lange Bohnen einkochen möchte, Bohnen in Stücke schneiden,
5
Bohnen in die vorbereiteten Gläser geben, diese bis ca. 1 cm unter den Rand vollfüllen.
6
1 Teelöffel Salz in jedes Glas geben.
7
Die Gläser, 3/4 voll, mit kaltem Wasser auffüllen.
8
Evtl. nochmal den Rand der Gläser mit einem sauberen Tuch abwischen. Die Einmachringe auf die Gläserränder legen und den Deckel auflegen.
9
Die Deckel mit den Einkochklammern befestigen.
10
Die Gläser in einen Einkochtopf stellen. Nun soviel kaltes Wasser in den Topf gießen, dass die Gläser etwa zu 3/4 im Wasser stehen.
11
Jetzt alles zum Kochen bringen. Nachdem das Wasser kocht, sollten die Bohnen noch 2 Std. kochen. Damit die Gläser später nicht aufgehen, dürfen sie nicht aus dem Kochen kommen.
12
Nach der Garzeit, die heißen Gläser, mit einem Topflappen aus dem Einkochtopf nehmen. Auf ein Tuch stellen und mit einem zweiten Tuch abdecken. Sie sollten langsam abkühlen.
13
Erst wenn die Gläser vollständig abgekühlt sind, entfernt man die Einkochklammern, um ein Aufgehen der Gläser zu vermeiden.
14
Die Gläser an einem kühlen, dunklen Ort lagern.
NACHGEKOCHT
Benutzerbild von Rezeptsammlerin

KOMMENTARE
EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN

Benutzerbild von Peggy10
   Peggy10
Wir machen unsere Bohnen schon seit vielen Jahren so ein, ist ein altes Familienrezept. Hatten auch noch niemals michigen Schleim im Glas. Anmerkung: Auf den Fotos ist ein Glas mit langen Bohnen zu sehen, das ist noch aus dem Vorjahr. Die Flüssigkeit ist genauso klar, wie in den Gläsern daneben aus diesem Jahr. Einfach mal ausprobieren!
HILF-
REICH!
   marion0810
Supi, genauso hat es meine Mama auch immer gemacht. Danke.....
Benutzerbild von orchideenfee
   orchideenfee
Auch ich koche Bohnen genau so ein, seit zig Jahren und die waren immer supi frisch und vor allen Dingen knackig, nicht so matschig wie die in gekauften Gläsern.
Benutzerbild von Peggy10
   Peggy10
Das stimmt, da aber nicht jeder Bohnenkraut mag, würze ich meine Bohnen lieber bei der späteren Zubereitung. So bleiben einem noch mehr Möglichkeiten auf jede Geschmacksrichtung einzugehen.
Benutzerbild von schwarzmond
   schwarzmond
1-2 Stängel Bohnenkraut pro Glas wäre eine schön würzige Beigabe.
Benutzerbild von Forelle1962
   Forelle1962
Toll ;-))) und ab in MEINEN Keller damit ;-))) Grüß´li

Um das Rezept "EINKOCHEN: GRÜNE BOHNEN" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung