Schales oder im Saarl. *Dibbelabbes*

leicht
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
große Kartoffeln 2 kg
Salz, abschmecken etwas
eingeweichtes Brötchen ausdrücken 1
Eier 1 mittelgr.
Zwiebeln gehackt 2 große
Mehl 2 Eßl.
Schnittlauch frisch 1 kl. Bund
Weckmehl hinzugeben Bedarf

Zubereitung

Leider funktionieren die einzelnen Zubereitungsschritte momentan nicht...

Kartoffeln fein reiben, Zwiebeln ebenfalls das Ganze mit Eiern, Schnittlauch, Brötchen (Weck) und nach Bedarf, damit der Teig nicht zu dünnflüssig ist, Weckmehl hinzugeben. Das Mehl oder Mondamin hinzu und mit Salz abschmecken. Pfeffern je nach Lust und Geschmack. In einer Gusseisenpfanne (oder Pfannen die für den Backofen geeignet sind) etwas Erdnussöl, 3-4 Essl. heiß werden lassen. Kartoffelteig hineingeben und so lange anbraten lassen, bis der Teig fest geworden ist. Das Ganze wenden, indem man es mit dem Pfannenmesser ringsum löst, zudeckt und den Bratentopf wendet, sodaß der *Kartoffelkuchen* auf dem Pfannendeckel liegt. Den umgewendeten Kartoffelkuchen nun wieder in die Pfann geben, zuvor wieder Öl oder Pflanzenmargarine in die Pfanne geben und nun den Kartoffelkuchen vom Deckel vorsichtig in die Pfann gleiten lassen. (Vorsicht! Spritzgefahr ;o) Mit der Unterseite nach oben erneut anbraten, bis alles rundum knusprig braun ist. Man kann dem Teig auch gebratene Bauchfleischwürfel oder auch Fleischwurstwürfel hinzugeben. Ich mache die letzte Backstufe im Backofen, da es rundum eine schönere braune Farbe ergibt. Dazu kann man Salat, Apfelkompott ioer anderes eingekochte Obst servieren. Feldsalat passt sehr gut dazu. Guten Appetit!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Schales oder im Saarl. *Dibbelabbes*“

Rezept bewerten:
4,75 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Schales oder im Saarl. *Dibbelabbes*“