Roastbeef mit Kartoffelbrei (Grit Böttcher)

3 Std 30 Min schwer
( 2 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Rind Rücken (Roastbeef) 500 Gramm
Öl 4 EL
Zwiebel 4 Stk.
Butterschmalz 1 EL
Salz etwas
Pfeffer etwas
Rosmarin 1 Bund
Wurzel-und Knollengemüse 400 Gramm
Kartoffeln 800 Gramm
Butter 2 EL
Crème fraîche 50 Gramm
Sahne 100 ml
Muskatnuss 1 Msp
Zwiebel 2 Stück
Austern frisch 250 Gramm
Rucola 150 Gramm
Zitrone 1 Stück
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
602 (144)
Eiweiß
6,5 g
Kohlenhydrate
7,2 g
Fett
9,9 g

Zubereitung

1.Das Roastbeef am Vorabend im Bratschlauch ungewürzt - nur mit Öl und Zwiebeln – einlegen. Am nächsten Tag mit Butterschmalz scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen. Danach in Alufolie einwickeln. Im Backofen 1 1/2 Stunden niedrig temperiert garen lassen. Anschließend ohne Folie mit Wurzelgemüse unbedeckt weitergaren. Ab und an mit dem Fond übergießen.

2.Für das Kartoffelpüree die Kartoffeln kochen, abgießen und stampfen. Mit Butter plus wenig Creme fraiche schaumig rühren. Sollte es zu pappig sein, Sahne dazugeben. Nach Belieben mit Muskatnuss verfeinern.

3.Für die Beilage die Zwiebeln abziehen, sehr klein schneiden und andünsten. Dazu Austernpilze anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Ruccola dazugeben und am Ende mit Creme fraiche und Zitrone abschmecken.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Roastbeef mit Kartoffelbrei (Grit Böttcher)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 2 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Roastbeef mit Kartoffelbrei (Grit Böttcher)“