Meine 5-Minuten-Terrine

Rezept: Meine 5-Minuten-Terrine
Tolle Resteverwertung, einfach, schnell und günstig! :-) [Eigenkreation]
10
Tolle Resteverwertung, einfach, schnell und günstig! :-) [Eigenkreation]
00:05
28
3441
Zutaten für
1
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
350 ml
Fleischbrühe [z. B. aus Pulver + Wasser]
2 Esslöffel
Suppengemüse gewürfelt
1 Teelöffel
Schnittlauch
2 Esslöffel
Crème fraîche
1 Stück
frische rohe Bratwurst
2 Esslöffel
geriebener Käse [z. B. Gouda]
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
08.02.2012
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
615 (147)
Eiweiß
1,6 g
Kohlenhydrate
1,4 g
Fett
15,1 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
Meine 5-Minuten-Terrine

RESTE Möhren-Schinken-Röllchen auf Linsen, schnell gemacht
MEIN Strammer Max

ZUBEREITUNG
Meine 5-Minuten-Terrine

1
Gewünschte Menge des Brühe-Pulvers in einer Tasse mit 350 ml lauwarmen Wasser anrühren [In der Regel entstehen nun Brühe-Klumpen, die sich später vollständig auflösen! :-) ].
2
Suppengemüse + Schnittlauch + Crème fraîche hinzugeben und gründlich vermischen.
3
Das Wurst-Brät aus der "Pelle" drücken und zu kleinen Kugeln formen. Diese mit in die Tasse geben.
4
Am Schluss den geriebenen Käse oben drüberstreuen [Nicht mehr umrühren!].
5
Die Tasse wird nun für ca. 3 Minuten in die Mikrowelle gegeben [bei ca. 750 Watt]. Der Käse schmilzt in der Zeit einwandfrei und schmeckt dann cremig; die Wurst ist durchgegart und das Gemüse ist "durch", aber noch schön knackig! :-)
6
2 Minuten = "Zusammenschmeißen" der Zutaten & 3 Minuten = "Kochen" :-))

KOMMENTARE
Meine 5-Minuten-Terrine

Benutzerbild von rosinenschneckele
   rosinenschneckele
LECKER ! Dafür gibts auf die schnelle 5 Sternle ..... GLG ins Ländle ;-)
Benutzerbild von Kuechengartenhexe
   Kuechengartenhexe
schnell und lecker und bestimmt 100 mal besser als Industrieware.... LG Bettina
Benutzerbild von federwolke
   federwolke
eine tolle idee von dir 5 *****LG
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
da kann sich die 5 Minuten-Terrine von Maggi ein Beispiel an Dir nehmen...diese schnelle Suppe würde ich sofort mögen...LG Linda
Benutzerbild von federkiel
   federkiel
Lieber hausgemacht, als von Maggi und Co. Dafür gibt ganz leckere 5*chen. GGVLG Gabi

Um das Rezept "Meine 5-Minuten-Terrine" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung