Diverses: GRIEBENSCHMALZ

leicht
( 74 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Schwein Flomen (Bauchfett) 1,3 kg
Schinkenspeck mager 50 gr.
Äpfel Holsteiner Cox 3 Stk.
Zwiebeln frisch 3 Stk.

Zubereitung

Vorbereitung:

1.Flomen beim Metzger vorbestellen....ich hatte meinen aus dem Supermarkt E...a (auch vorbestellt). Das Stk. Flomen in 1cm dicke Scheiben schneiden. Schinkenspeck ebenfalls in Scheiben schneiden.

2.Äpfel mit dem Sparschäler schälen.....vierteln....Kerngehäuse entfernen und in kleine Würfel schneiden. Mit wenig Zitronensaft beträufeln. Zwiebeln häuten.....in kleine Würfel schneiden. Twist-Off-Gläser gründlich säubern und bereitstellen.

Zubereitung:

3.Eine Scheibe vom Flomen in einen großen Topf geben.....die Speckscheiben dazulegen. Das Flomen gibt genügend Fett ab, um die Speckscheiben darin richtig schön kross anzubraten. Die Brataromen werden für den Geschmack gebraucht......aber nicht verbrennen lassen.

4.Die Kross angebratenen Speckscheiben entnehmen.....die restlichen Flomen zugeben und gut ausbraten lassen. - sieht man daran, dass sich kleine Krümel als Grieben im flüssigen Schmalz bilden -

5.Das flüssige Schmalz durch ein feines Sieb in einen zweiten Topf umfüllen. Wer die Grieben im Schmalz mag.....aufheben. Jetzt die Apfel- und Zwiebelwürfel zugeben und alles so lange kochen lassen, bis die Zwiebel und Apfelstückchen weich sind. Keine Farbe nehmen lassen. - Vorsicht beim Probieren - s e h r h e i ß!!!!

6.Wer im Aufstrich keine Einlage möchte, gießt das flüssige Schmalz durch ein Sieb und füllt es in Twist-Off-Gläser ab. Sofort - wie bei Marmelade - verschließen und erkalten lassen. Hält sich so monatelang.

7.Für alle, die den vollen Geschmack haben wollen, die Apfel- und Zwiebelstückchen mit dem Stabmixer pürieren. Die mit einem Kartoffelstampfer zerdrückten Grieben zugeben, umrühren und in die Gläser abfüllen. Erkalten lassen.

Tipp:

8.Uns schmeckt das Griebenschmal auf knusprigen Roggenbrötchen oder frischem Roggenbrot. Ein sehr leckerer Aufstrich, der nur noch nach Geschmack gesalzen werden braucht. Auch eine gute Unterlage für die anstehende Faschingszeit ;-)))

9.Ich benutze das Griebenschmalz auch für die Zubereitung von z.B. Rotkraut, Rosenkohl usw. Überall dort, wo der Apfel-Zwiebelgeschmack angebracht ist. Nicht gerade diätisch, aber lecker.

Auch lecker

Kommentare zu „Diverses: GRIEBENSCHMALZ“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 74 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Diverses: GRIEBENSCHMALZ“