❤ Apfel-Zwiebel-Schmalz ❤

leicht
( 28 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Apfel ,Gravensteiner oder eine andere schmackhafte Sorte 1
Zwiebel 1
Rapsöl 3 Eßlöffel
Zucker 1 Teelöffel
Thymian frisch 0,5 Töpfchen
Palmin 150 Gramm
Salz etwas
Pfeffer aus der Mühle etwas
Schnittlauch oder Chili nach Geschmack etwas
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1493 (357)
Eiweiß
4,2 g
Kohlenhydrate
26,6 g
Fett
25,6 g

Zubereitung

1.Den Thymian leicht abbrausen,trocken schütteln und die kleinen Blättchen abzupfen. Zwiebel schälen,in kleine Würfel schneiden, den Apfel von Schale & Kerngehäuse befreien und ebenfalls würfeln.

2.Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel anrösten bis sie eine bräunliche Farbe angenommen haben. Beim Anschwitzen darauf achten,dass die Zwiebeln nur goldbraun werden,sobald sie schwarz sind , schmeckt das Schmalz bitter.

3.Kurz bevor die Zwiebeln fertig sind, gibt man die Apfelwürfel und die Thymianblätter hinzu und dünstet sie kurz mit an. Anschließend den Zucker darüber streuen und ihn leicht karamellisieren lassen.Danach kräftig mit Salz und Pfeffer würzen und die Zwiebelmasse zum Abkühlen beiseite stellen.

4.In der Zwischenzeit das Kokosfett in einem Topf langsam schmelzen lassen ,die Zwiebelmasse unterrühren und alles bei schwacher Hitze so 15 Min. durchziehen lassen,damit das Pflanzenfett die Geschmacksaromen annehmen kann.

5.Nun füllt man das Schmalz in ein geeignetes Gefäß (z.B. Keramik-Töpfchen ),lässt es etwas abkühlen und stellt es zum Durchhärten kurz in den Kühlschrank ,dabei gelegentlich mal umrühren,damit sich Zwiebeln und Gewürze nicht am Boden absetzen.Wenn es sich verfestigt hat und alles gut verteilt ist,kann man das Schmalz in einem kalten Vorratsraum aufbewahren. Man sollte es nur vor dem Verzehr warm stellen,damit es schön Streichbar ist.

6.Auf frisches Bauernbrot oder Rösterbrot gestrichen mit etwas Salz..ein ganz wundervoller Genuss !

Anmerkung...

7.Kräuter und Gewürze lassen sich x-beliebig variieren und man kann es auch mit knusprigen Schinken oder Speckgrieben tierisch lecker verfeinern..so ganz nach eigenem Geschmack ! Wer mag,kann sein Schmalzbrot auch mit Schnittlauch,Chili oder Röstzwiebeln aufpeppen..das gibt nochmal nen gewissen " Kick " !

Auch lecker

Kommentare zu „❤ Apfel-Zwiebel-Schmalz ❤“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 28 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„❤ Apfel-Zwiebel-Schmalz ❤“