Marinierte Putenbrust mit buntem Salat und Dicken Dingern

1 Std leicht
( 26 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Putenbrust 6 Stk.
Sojasoße etwas
Chilliflocken etwas
Aus der Gewürzmühle etwas
Fenchelkörner, Anissamen, Nelke, Zimtblüte, Szechuanpfeffer etwas
Olivenöl etwas
Dicke Dinger - das sind riesen Kartoffeln 5
Quark. Fettstufe nach eigenem Gusto 250 gr.
Sahne 4 EL
Eier hartgekocht 2 Stk.
8 Kräutermischung aus dem TK 4 EL
Salz, Pfeffer weiß, Currypulver, etwas Zucker etwas

Zubereitung

1.Die Putenbrust abwaschen und trockentupfen. In eine Schüssel geben und mit etwas Öl und reichlich Sojasoße begießen. Die Gewürze zugeben und alles vermengen. Folie darüber und ab in den Kühlschrank.

2.Die Kartoffeln waschen bzw. mit der Gemüsebürste behandeln. Abtrockenen lassen. Eigentlich wollte ich die Kartoffeln im Backofen als Folienkartoffeln herstellen. Als nach 70 Minuten die Luder immer noch steinhart waren, habe ich sie kurzerhand in einem großen Topf gekocht und anschließend wieder in Folie gewickelt.

3.Wer dennoch Folienkartoffeln machen möchte wickelt sie einzeln in Alufolie und probiert bei 220 Grad sein Glück.

4.In der Zwischenzeit den Quark mit den restlichen Zutaten vermengen. Die Eier werden vorher noch grob gehackt und dann ebenfalls dazu gegeben. Abschmecken und kalt stellen.

5.Zischenzeitlich den Salat putzen und ein Dressing bereiten. Die Putenbrust ohne weitere Fettzugabe in einer beschichteten Pfanne anbraten und ggf. im Backofen bei 80 Grad warmhalten.

6.Den Salat auf einem Teller anrichten. Die Dicken Dinger zusammendrücken, so das sie in der Mitte aufplatzen. Grüne Soße darüber. Putenbrust dazu und Mahlzeit.

7.Beim Braten der Putenbrust entwickelten sich Aromen wie zu Weihnachten. Sehr lecker. Mit Bildern!

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Marinierte Putenbrust mit buntem Salat und Dicken Dingern“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 26 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Marinierte Putenbrust mit buntem Salat und Dicken Dingern“