Neue Florentiner Kekse mit Maroneneis und Pekannuss–Krokant

50 Min schwer
( 4 )

Zutaten

Zutaten für 5 Personen
Maroneneis:
Maronen gegart 20 gr.
Zucker 50 gr.
Milch 250 ml
Sahne 100 ml
Vanillesalz 1 Prise
Balsamico 5 ml
Florentiner Kekse:
Mandelmehl 65 gr.
Mehl 35 gr.
Butter flüssig 65 gr.
Orangensaft 65 ml
Zucker 100 gr.
Pekanuss-Krokant:
Pekanüsse 100 gr.
Ahornsirup 10 ml
Zimt 1 Prise
Piment 1 Prise
Ingwerpulver 1 Prise
Vanillesalz 1 Prise
Sahne 80 ml
Nährwertangaben: Angaben pro 100g
kJ (kcal)
1055 (252)
Eiweiß
2,2 g
Kohlenhydrate
27,5 g
Fett
14,8 g

Zubereitung

1.Für das Maroneneis Maronen in der Milch mit dem Stabmixer zerkleinern und die restlichen Zutaten dazugeben. Alles mit dem Stabmixer vermischen, durchsieben und in die Eismaschine geben.

2.Für die Neuen Florentiner Kekse alle Zutaten vermischen, auf einer Backfolie runde Oblaten ausstreichen und bei 200°C 5 bis 6 Minuten ausbacken. Warm lassen sich diese leicht formen.

3.Für das Pekannuss–Krokant Nüsse mit Ahornsirup erhitzen, Gewürze dazugeben und verrühren. Mit Sahne ablöschen und einkochen lassen. Alles auf einer Backfolie ausstreichen und abkühlen lassen.

4.Das Maroneneis auf den Tellern verteilen, jeweils einen Florentiner Keks daraufsetzen und die Pekannüsse daneben anrichten.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Neue Florentiner Kekse mit Maroneneis und Pekannuss–Krokant“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 4 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Neue Florentiner Kekse mit Maroneneis und Pekannuss–Krokant“