Kuchen: Reis-Kokos-Mangokuchen

1 Std 20 Min leicht
( 41 )

Zutaten

Zutaten für 3 Personen
Margarine 250 Gr.
Zucker 250 Gr.
Eier aus der Freilandhaltung 5
Butter-Vanille-Aroma 1 Fläschchen
Vanillezucker 3 Päckchen
Reismehl aus dem Asiamarkt Deines Vertrauens 400 Gr.
Kokos 200 Gr.
Mango aus der Dose Deines Vertrauens, etwas Saft für den Teig aufheben 250 Gr.
Backpulver 1 Päckchen
Puderzucker zum Bestäuben etwas

Zubereitung

1.Aus den ersten 5 Zutaten eine Art Vorteig herstellen. Dieser sollte absolut cremig sein.

2.Nach und nach das Reismehl, Kokos und Backpulver unterrühren. Ganz am Ende nur noch vorsichtig die Mangostücke unter den Teig heben.

3.Den Teig in eine eingefettete 32er-Springform geben und bei 180°C ca. 70 Minuten backen. Stricknadelprobe machen, abkühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Schmeckt fantastisch! Ich wollte unbedingt mal backen ohne Weizenmehl ausprobieren und beim Asiaten habe ich das Reismehl gesehen! Viel Spaß beim Nachbacken!

Auch lecker

Kommentare zu „Kuchen: Reis-Kokos-Mangokuchen“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Kuchen: Reis-Kokos-Mangokuchen“