Selbstgebrautes Bier

mittel-schwer
( 29 )

Zutaten

Zutaten für 10 Personen
Wasser abgekocht 11 Liter
Pilsener Malz 1,5 kg
Münchener Malz 0,5 Kg
Caraaroma [dunkles Malz] 0,17 Kg
Hopfenpellets 9,8% Alpha 11 Gramm
obergärige Bierhefe [Trockenhefe] 5 Gramm
Brauerjod 1 Fläschchen
Einkochautomat 29 Liter 1 Stück
Gärfass 30 Liter 1 Stück
Thermometer bis 80° 1 Stück
Eimer 3 sterile
Kochlöffel, groß 1 Stück
Ausgekochte Baumwolltücher 3 Stück
Durchschlag 1 Stück

Zubereitung

Einmeischen und Verzuckern

1.Die Zutaten gibt es Online im Braushop. Bei den "Rasten" hält man für die angegebene Zeit, die angebgebene Temperatur, möglichst aufs Grad genau. (Ständig die Thempertur mit dem Thermometer überprüfen). Wasser und Malz in den Einkochtopf bei 50° für 20 Minuten. 1. Eiweißrast bei 55° 20 Minuten 2. Maltoserast bei 64° 30 Minuten 3. 1. Verzuckerungsrast bei 72° 40 Minuten 4. 2. Verzuckerungsrast bei 77° für 30 Minuten

Jod Probe

2.Jod Probe: 1. etwas Würze auf einen Unterteller geben und 1-2 Tropfen Brauerjod dazugeben 2. färbt sich die Probe braun ist alles in Ordnung und man kann Läutern. 3. färbt sich die Probe blau oder rot muss, die Rast noch um zehn Minuten verlängert werden.

1. Leutern

3.1. Läutern: Durchschlag mit Baumwolltuch auf den Leutereimer setzen und die Anstellwürze durchgießen und den Treber mit in das Tuch geben. Diesen Vorgang wiederholt man so oft, bis die Würze die aus dem Treber läuft nicht mehr trüb ist. Dann das Tuch mit dem Treber gut auswringen. Nach dem Läutern die Bierwürze zurück in den Einkochtopf geben und diesen bis zur Ursprünglichen Füllhöhe wieder mit abgekochtem Wasser befüllen.

Hopfen

4.Bitterhopfen berechnen: BE = Bittereinheiten 10 – 30, 10 entspricht Hefe Weizen 30 entspricht herben Bier. %Alpha = Scala für Hopfen, diese steht auf der Packung. (BE nach persönlichen Geschmack wählen.) Formel: (BE * Liter *10) geteilt durch (%Alpha * 25) entspricht ca. 11g Hopfen bei einem Bitteranteil von ca. 28

Würze Kochen

5.1. Bitterhopfenzugabe ca. 9g der Rest kommt später als Aromahopfen dazu 2. Die Würze wird jetzt ca. zwei Stunden gekocht. 3. Nach Aromahopfenzugabe wird jetzt fertige Anstellwürze wieder auf den ursprünglichen Level gebracht durch Zugabe von abgekochtem, abgekühltem Wasser.

2. Leutern

6.Läutern ACHTUNG ab hier muss so keimarm wie möglich gearbeitet werden. Jedes Werkzeug muss abgekocht oder desinfiziert sein ! ( z. B. mit Spiritus) Die gekochte Bierwürze wird noch mal durch ein Baumwolltuch gefiltert. Dann wird der Sud abgekühlt auf 25° und in ein sterilen Gärbehälter gefüllt.

Hefe

7.Hefe anstellen: Die Trockenhefe anrühren mit etwas Zuckerwasser, die Anstellwürze aufschlagen (belüften) und die Hefe unterheben.

Abfüllen und Lagern

8.3. Tag Abfüllung: Plöpp- Flaschen verwenden, ausspülen und im Backofen auf dem Grillrost 5-10 Minuten desinfizieren bei 120° und dann das Bier mit einem Trichter und einer Schöpfkelle abfüllen. Achtung dabei nicht den Hefesatz am Boden aufwirbeln. Nach 6 Wochen kann das Bier getrunken werden.

Rechtliches

9.Bitte die gesetzlichen Bestimmungen der jeweiligen Bundesländer beachten. - http://www.bierbrauen.biz/excel/anleitung.pdf -

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Selbstgebrautes Bier“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 29 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Selbstgebrautes Bier“