Resteverwertung Höllenschenkel auf buntem Gemüsereis

leicht
( 45 )

Zutaten

Zutaten für 1 Personen
Hähnchenschenkel 2 Stück
Zwiebel gewürfelt 1 Stück
Tomaten geschält 1 Dose
Karotte 1 Stück
Peperoni grün 2 Stück
Bohnen grün Konserve abgetropft 1 Dose
Chilipulver etwas
Kräutermischung italienisch etwas
Salz und Pfeffer etwas
Sonnenblumenöl etwas
Gemüsebrühe 1 Tasse
Rundkornreis 0,3 Tasse

Zubereitung

1.Ich hatte von gestern noch 2 scharfe Schenkel und etwas Gemüse übrig. Die Schenkel wurden im Rohr nur angegrillt. Jeden Tag dasselbe ist nichts für den Nightcooker. Also mal in Kühl -und Vorratsschrank schauen was sich findet. Und ich wurde fündig. Auf zum fröhlichen pimpen. Pimp my Chicken.

2.Das Backrohr auf 200 Grad vorheizen. Die Zwiebel und Karotte grob würfeln und die Peperonis in grobe Ringe schneiden. Alles bei mittlerer Hitze im Wok anbraten. Wenn die Zwiebeln glasig sind, das restliche Gemüse vom Vortag dazu. Die Bohnen dazu und die geschälten Tomaten. Alles aufkochen nach Gusto würzen. Den Reis einstreuen und untermischen. Den Deckel drauf und bei geringer Hitze köcheln lassen.

3.Je nach Aufgquellen des Reis, mit Brühe aufgiesen. Dann alles in den Bräter (Katentopf) geben und ins Backrohr stellen. Nach 20 Minuten hat der Reis die richtige Konsistenz und die Schenkel sind heiß und durch. Jetzt alles rausnehmen und der scharfe Imbiss kann beginnen. Ich habe ein Wasserglas kalt ausgespült die Reismischung hineingedrück und flach gestrichen. auf den Teller gestürzt. Und Uuups leider schief gegangen im wahrsten Sinne des Wortes. Ähnlichkeiten zum einstürzenden schiefen Turm von Pisa sind ungewollt. Aber geschmeckt hats trotzdem. ;-))

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Resteverwertung Höllenschenkel auf buntem Gemüsereis“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Resteverwertung Höllenschenkel auf buntem Gemüsereis“