Gefüllte Poulardenbrust auf Penne mit Kirschtomaten und Basilikum (Frauen)

25 Min leicht
( 1 )

Zutaten

Zutaten für 2 Personen
Poulardenbrüste 2 Stk.
Chorizowurst 150 gr.
Penne 200 gr.
Kirschtomaten 15 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Zwiebel 1 Stk.
Basilikum 1 Bd
Zucker 1 TL
Olivenöl etwas
Butter etwas
Chili etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas

Zubereitung

1.Eine Knoblauchzehe und die Zwiebel abziehen. Die Knoblauchzehe, eine Hälfte der Zwiebel und die Chorizo fein schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch, die Zwiebel sowie die Chorizo darin anrösten.

2.Das Basilikum in feine Streifen schneiden. Dabei ein Basilikumblatt zum Garnieren zur Seite legen. Die Poulardenbrüste waschen und trocken tupfen. In das Fleisch eine Tasche schneiden und diese mit der Chorizo-Zwiebel-Knoblauch-Mischung sowie den Basilikum-Streifen füllen. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

3.Olivenöl und Butter in eine Pfanne geben. Die Poulardenbrüste auf beiden Seiten etwa zwei Minuten lang anbraten und anschließend bei 150 Grad für zwölf Minuten in den Backofen schieben.

4.Die Penne für zehn Minuten in kochendes Salzwasser geben.

5.Die Kirschtomaten vierteln. Die restliche Hälfte der Zwiebel und zweite Knoblauchzehe abziehen und klein schneiden. Butter in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel darin goldgelb rösten. Anschließend die Kirschtomaten und den Knoblauch hinzufügen. Mit dem Zucker, etwas Salz, Pfeffer und Chili würzen. Zehn Minuten köcheln lassen. Die gekochten Penne hinzugeben, darin anschwenken und mit fein geschnittenem Basilikum anreichern.

6.Abschließend die gefüllten Poulardenbrüste aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und mit der Penne auf Tellern anrichten. Mit dem zur Seite gelegten Basilikumblatt garnieren und servieren.

Kochboxen entdecken

Auch lecker

Kommentare zu „Gefüllte Poulardenbrust auf Penne mit Kirschtomaten und Basilikum (Frauen)“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei einer Bewertung
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Gefüllte Poulardenbrust auf Penne mit Kirschtomaten und Basilikum (Frauen)“