"Christstollen "

Rezept: "Christstollen "
2 Stollen
8
2 Stollen
01:40
4
8672
Zutaten für
12
Personen
Bild hochladen
Rezept speichern
ZUTATEN
500 g
Mehl
1 Päckchen
Backpulver
1 Päckchen
Vanillezucker
200 g
Zucker
etwas
Salz
4 Tropfen
Bittermandel
1 Fl.
Rum Aroma
1 Fl.
Zitronenaroma
1 Messerspitze
Kardamom
1 Messerspitze
Muskatblüte
2
Eier
175 g
Butter
250 g
Quark Magerstufe
125 g
Rosinen
100 g
Korinthen
125 g
gemahlen Mandel
40 g
Zitronat (Sukkade)
60 g
gehackte Mandel
60 g
grob gehackte Walnüsse
125 g
Marzipan Rohmasse
REZEPTINFOS
Schwierigkeitsgrad
leicht
Zubereitungszeit
Preiskategorie
€ €
veröffentlicht am
28.11.2011
Angaben pro 100 g
kJ (kcal)
1498 (358)
Eiweiß
7,2 g
Kohlenhydrate
52,8 g
Fett
12,7 g
TIPP!
REZEPT-KATEGORIEN
TIPP!

ÄHNLICHE REZEPTE
"Christstollen "

ZUBEREITUNG
"Christstollen "

1
Die Rosinen und Korinthen in eine Dose geben und soviel Rum drüber geben, dass sie geradeso bedeckt sind und zugedeckt stehen lassen. Das Ganze ruhig schon 1-2 Tage vor dem Backen machen, dann werden die Rosinen schön saftig...
2
Alle Zutaten in eineSchüssel geben,erst das Mehl,Backpulver,Vanillezucker,Zucker,Salz,Bittermandelöl, Rumaroma,Zitronenöl,Muskatblüte,Eier, Butter,Quark,Rosinen,Korinthen,Mandeln, Zitronat,Mandeln,Walnüsse.Zu einem Teig verkneten. Den Teig 30Minuten ruhen lassen.
3
Den Teig ausrollen und den Marzipanrohmasse einarbeiten. Den Backofen auf 200°vorheizen. Die Backzeit ist etwa 50bis60 Minuten bei 160bis180. Der Stollen mit viel Butter bestreichen ,mit Zucker bestaüben.

KOMMENTARE
"Christstollen "

   wiesnase
ach so ich hatte ihn bei 180 Grad gebacken
   wiesnase
also bei mir reichten die Zutaten für nur einen Stollen.Vom Geschmack ist er sehr schön geworden. Danke
Benutzerbild von marmeladen-gitti
   marmeladen-gitti
das kommt mir aber sehr entgegen und werde es direkt ausprobieren ! Ist sicher sehr,sehr lecker! Lieben Gruß, Gitti
Benutzerbild von Rosalinde111
   Rosalinde111
wow...Geschmack pur....sehen hervorragend aus... da muss ein köstlicher Geruch durch die Wohnung gezogen sein...LG Linda

Um das Rezept ""Christstollen "" kommentieren zu können, müssen Sie eingeloggt sein.

Empfehlung