Fisch - Kabeljaufilet mit fruchtig - scharfer Aprikosensauce

1 Std 35 Min leicht
( 34 )

Zutaten

Zutaten für 4 Personen
Kabeljaufilet zu 250 Gramm 4 Stk.
Aprikosen 850 ml 1 Dose
Schalotten fein gewürfelt 2 Stk.
Knoblauchzehe fein gewürfelt 1 Stk.
Ingwer frisch, fein gewürfelt 1 EL
Bhut Jolokia rot getrocknet 0,5 Stk.
Currypaste gelb 1 TL
Cumin gemahlen - Kreuzkümmel 0,5 TL
Erdnussöl 1 EL
Fischfond - Rezept steht in meinem KB 100 ml
Kokosmilch ungesüßt 200 ml
Ghee 4 EL
Zitronensaft frisch gepresst etwas
Salz etwas
Pfeffer etwas
Manfred’s Wildreisrisotto – Rezept steht in meinem KB etwas

Zubereitung

1.Das Kabeljaufilet waschen, trocken tupfen und quer in 5 Zentimeter breite Streifen schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, gut durchmischen und abgedeckt eine Stunde marinieren.

2.Die getrocknete Jolokia in lauwarmen Wasser für 30 Minuten einweichen. Anschließend das Einweichwasser abgießen und die Jolokia fein hacken. Unbedingt bei der Verarbeitung von der Jolokia Gummihandschuhe tragen.

3.Die Aprikosen in einem Sieb abgießen und den Saft dabei auffangen. Vier Aprikosenhälften für die Deko beiseite legen. Die restlichen Aprikosen würfeln.

4.Das Erdnussöl in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den Knoblauch, die Currypaste und den Ingwer kurz mitdünsten. Das ganze mit dem Fischfond ablöschen, die gehackte Jolokia und die Aprikosenwürfel dazu geben. Alles zusammen kurz aufkochen lassen, vom Herd nehmen und zugedeckt zehn Minuten ziehen lassen.

5.Die Aprikosenmischung in einen Mixer fein pürieren. Die Sauce wieder in den Topf geben und die Kokosmilch dazu geben. Alles zusammen gut erhitzen aber nicht mehr aufkochen. Mit Aprikosensaft und Salz abschmecken.

6.Das Ghee in einer Pfanne erhitzen und die Kabeljaufilets von beiden Seiten drei Minuten scharf anbraten. Nach dem wenden des Filets, die Oberseite nach Geschmack salzen und pfeffern. Den Fisch vom Herd nehmen und zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen.

7.Die beiseite gelegten Aprikosenhälften fächerartig aufschneiden.

8.Zum servieren in vorgewärmten Tellern einen Spiegel aus der Aprikosensauce anlegen und ein Fischfilet darauf legen. Mit einer halben Aprikose garnieren

9.Dazu gibt’s Manfred’s Wildreisrisotto – Rezept steht in meinem KB - der in kleinen Schüsseln serviert wird.

10.Die Mengen der Jolokia und der Currypaste sollte man mit Vorsicht betrachten. Lieber nach und nach an den persönlichen Geschmack heran testen. Die Schärfe der Sauce könnte Kreislaufstörungen verursachen. Auch geht der Fruchtgeschmack der Sauce verloren.

11.Wer natürlich frische Jolokia in einem guten Asialaden bekommt, kann es auch mal mit diesen versuchen. Für den Anfang dafür maximal ein drittel davon verwenden und den Rest einfrieren.

Auch lecker

Kommentare zu „Fisch - Kabeljaufilet mit fruchtig - scharfer Aprikosensauce“

Rezept bewerten:
5 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Jetzt Rezept kommentieren
Lade...

Weitere Vorschläge zu
„Fisch - Kabeljaufilet mit fruchtig - scharfer Aprikosensauce“